Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Autofahrer fährt ins Gleisbett: Zahlreise Zugausfälle

(ots) /-

Heute Morgen gegen 09.30 Uhr wurde die Bundespolizei zu einem Einsatz auf der Bahnstrecke Flensburg nach Kiel gerufen. Offensichtlich war ein Autofahrer auf der Schleibrücke Lindaunis ins Gleisbett gefahren. Die Bahnstrecke musste gesperrt werden.

Die Streife der Bundespolizei stellte vor Ort fest, dass ein 76-Jähriger mit seinem PKW nicht dem Straßenverlauf gefolgt war, sondern geradeaus ins Gleisbett gefahren war. Das Auto musste von einem Abschleppunternehmen aus dem Gleisbett gezogen werden.

Durch die Einsatz- und Bergungsmaßnahmen war die Bahnstrecke von 09.17 bis 11.24 Uhr gesperrt. Sechs Züge fielen aus und sechs Züge hatten Verspätungen.

Ort
Veröffentlicht
18. September 2018, 13:47
Autor