Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Bergen / Jagdwilderei

whatsapp shareWhatsApp

(ots) - Am 22.03.2013 meldet sich ein Mann aus Siddernhausen bei der Polizei in Bergen und gab gegenüber dem Beamten an, ein erlegtes Stück Schwarzwild an der Jagdgrenze zwischen Bergen und Hermannsburg gefunden zu haben.

Nach Angaben des Zeugen fand er eine tragende Bache im Bereich der Kreisstraße 82, etwa 100 Meter von der Straße entfernt zwischen Bergen und Baven bei Straßenkilometer 3,1 - hier werden zwei Jagdreviere durch eine Feldweg von aneinander getrennt. Das etwa 100 Kilo schwere Tier stand kurz vor dem Frischen. Es wurde ganz offensichtlich mit einem PKW und Anhänger in den dortigen Bereich gebracht und abgelegt.

Außerdem konnte die Polizisten anhand der Körpertemperatur ermitteln, das die Bache relativ zeitnah zur Fundzeit gestreckt wurde.

Die Ermittler der Polizei Bergen interessiert wo und durch wen die Bache gestreckt wurde. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Bergen unter Telefon 05051/471660.

Ort
Veröffentlicht
27. März 2013, 12:21
Autor
whatsapp shareWhatsApp