Sag uns, was los ist:

Polizei und Staatsanwaltschaft Stuttgart geben bekannt: Mutmaßlicher Drogenhändler in Haft

(ots) /- Polizeibeamte haben am Samstag (28.07.2018) einen 36 Jahre alten Mann in der Ossietzkystraße festgenommen, der im Verdacht steht, mit illegalen Substanzen gehandelt zu haben. Die Beamten sind gegen 06.20 Uhr auf den Mann aufmerksam geworden, weil er sich auffällig verhielt und offenbar unter Drogeneinfluss stand. Bei der anschließenden Personenkontrolle fanden die Beamten einen Joint und bei der folgenden Durchsuchung der Wohnung des Tatverdächtigen in Stuttgart-Mitte folgende Gegenstände: Über 15 Gramm Marihuana, zirka 150 Gramm mutmaßliches Amphetaminpulver, rund 130 mutmaßliche Ecstasy-Tabletten, rund 1100 Gramm Chemikalien, die mutmaßlich unter das Betäubungsmittelgesetz fallen, rund 290 Kapseln und Tabletten rezeptpflichtiger Medikamente beziehungsweise drogenverdächtiger Substanzen, geringe Mengen mutmaßliches LSD und mutmaßliches Methamphetamin, rund fünf Kilogramm mutmaßliches Streckmittel, große Mengen Verpackungs- und Versandmaterial und weitere Drogenutensilien. Darüber hinaus sonstige mögliche Beweismittel, wie Chemie-Literatur und diverse Datenträger. In der Wohnung waren zwei 18-jährige Frauen zu Gast, die ebenfalls mutmaßliche Drogen in geringen Mengen mit sich führten. Sie müssen mit Anzeigen rechnen und wurden nach den ersten polizeilichen Maßnahmen auf freien Fuß gesetzt. Der 36 Jahre alte Deutsche wurde am Sonntag (29.07.2018) mit Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart auf Erlass eines Haftbefehls dem zuständigen Richter vorgeführt, der Haftbefehl erließ.

Ort
Veröffentlicht
30. Juli 2018, 13:02