Sag uns, was los ist:

Mutmaßlicher Unfallverursacher flüchtet - Zeugen gesucht

(ots) /- Ein 50-jähriger Ford-Fahrer ist am Montagmittag (10.09.2018) in der Schillerstraße von einem unbekannten Autofahrer zum Ausweichen gezwungen worden, ein Linienbus musste deshalb stark abbremsen. Der 50-Jährige fuhr mit seinem Ford Focus gegen 12.20 Uhr in der Schillerstraße auf dem rechten Geradeausfahrstreifen Richtung Arnulf-Klett-Platz. Ein vor ihm auf dem linken Geradeausfahrstreifen fahrendes schwarzes Auto wechselte unvermittelt auf seinen Fahrstreifen und zwang den Ford-Fahrer so zum Ausweichen nach rechts auf die Busspur. Ein dort fahrender Linienbus der Linie 42, der von einem 27-Jährigen gefahren wurde, musste eine Gefahrenbremsung durchführen, um einen Zusammenprall mit dem Ford zu vermeiden. Dabei stürzten fünf Fahrgäste im Bus, sie zogen sich leichte Verletzungen zu. Rettungskräfte versorgten sie vor Ort. Der Unfallverursacher, von dem nur bekannt ist, dass er ein großes schwarzes Auto fuhr, flüchtete von der Unfallstelle. Zeugen werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei unter der Rufnummer +4971189904100 zu melden.

Ort
Veröffentlicht
10. September 2018, 13:52
Autor