Sag uns, was los ist:

(ots) /- Rosengarten: Zweiradfahrer bei Unfall schwer verletzt Ein Schwerverletzter und rund 8500 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Donnerstagnachmittag, gegen 15:30 Uhr auf der B19. Ein 16-jähriger Fahrer eines Leichtkraftrades fuhr die Bundesstraße aus Westheim kommend in Richtung Uttenhofen entlang. Am Ortseingang Uttenhofen musste der vor ihm fahrende 20-jährige VW-Fahrer seinen Pkw verkehrsbedingt anhalten. Dies bemerkte der Zweiradfahrer zu spät und fuhr auf das stehende Auto auf. Der Jugendliche stürzte nach dem Zusammenstoß und zog sich schwere Verletzungen zu, er wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Schwäbisch Hall: Unfall zwischen Pkw und Leichtkraftrad Im Kreisverkehr in der Straße Neue Reifensteige ereignete sich am Freitagmorgen, gegen 07:20 Uhr ein Verkehrsunfall zwischen einem 39 Jahre alten Audi-Fahrer und einem 16-jährigen Fahrer eines Leichtkraftrades. Der Jugendliche wurde bei dem Unfall leicht verletzt, der Gesamtsachschaden wird auf rund 4000 Euro geschätzt. Sulzbach-Laufen: Vorfahrt missachtet Ein 50 Jahre alter Opel-Fahrer missachtete am Freitag, gegen 7:20 Uhr im Einmündungsbereich Hauptstraße / Eisbachstraße die Vorfahrt eines 17-jährigen Fahrers eines Kleinkraftrades der Marke Yamaha. Beim Zusammenstoß zwischen den Fahrzeugen entstand lediglich Sachschaden in Höhe von rund 3000 Euro, verletzt wurde zum Glück niemand. Crailsheim: Fahrradfahrer bei Unfall leicht verletzt Beim Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Fahrrad wurde am Freitagmorgen, gegen 6:50 Uhr ein Fahrradfahrer leicht verletzt. Der 25 Jahre alte Radler fuhr den Fahrradweg in der Ellwanger Straße entlang und wollte den Hammersbachweg überqueren. Hierbei wurde er von einem 22-jährigen Seat-Fahrer übersehen, der vom Hammersbachweg in die Ellwanger Straße einbiegen wollte. Es kam zu einer leichten Kollision, woraufhin der Fahrradfahrer stürzte. Der Sachschaden fiel mit rund 100 Euro vergleichsweise gering aus. Schrozberg: Zeugen nach Unfallflucht gesucht Zwischen 9:50 Uhr und 10:10 Uhr beschädigte ein bisher unbekannter Autofahrer am Freitagvormittag in der Oberstettener Straße einen geparkten Opel. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher unerlaubt vom Unfallort. Zeugenhinweise nimmt der Polizeiposten Blaufelden unter der Telefonnummer 07953 925010 entgegen.
mehr 
(ots) /- Stuhr - Diebstahl aus Transporter Im Verlauf des letzten Wochenendes sind unbekannte Täter durch einen Zaun auf ein Firmengelände in Groß Mackenstedt, Im Meer, eingedrungen. Auf dem Gelände wurde die Heckklappe eines Transporters aufgebrochen. Von der Ladefläche entwendeten die Täter mehrere Maschinen, darunter auch einen Rasenmähroboter. Der Schaden wird auf ca. 3000 Euro beziffert. Weyhe - Kennzeichenmissbrauch Bei der Kontrolle eines Mercedes am Dienstag gegen 22.45 Uhr staunten die Polizeibeamten nicht schlecht. Der 51-jährige Fahrer hatte an seinem Pkw entstempelte (nicht mehr zugelassene) Kennzeichen angebracht. Er beabsichtigte damit eine ordnungsgemäße Zulassung vorzutäuschen. Die Polizei hat die Kennzeichen sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet. Weyhe - Zeugen verhindern Unfallflucht Eine 79-jährige Pkw-Fahrerin aus Weyhe hatte gestern gegen 11.45 Uhr beim Ausparken auf dem Parkplatz Henry-Wetjen-Platz einen Pkw beschädigt und war dann ohne zu zögern Richtung Ausfahrt gefahren. Zeugen, die den Unfall beobachtet hatten, konnten die 79-Jährige noch an der Ausfahrt anhalten. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort eingeleitet. An beiden Pkw entstand ein Schaden von zusammen ca. 5500 Euro. Lemförde - Kind leicht verletzt Ein 12-jähriger Schüler aus Lemförde wurde gestern bei einem Unfall in der Hauptstraße zum Glück nur leicht verletzt. Der Schüler stieg gegen 15.55 Uhr aus dem Bus und lief, ohne zu schauen, um den Bus herum über die Straße direkt gegen einen vorbeifahrenden Pkw. Die 50-jährige Fahrerin des Pkw fuhr langsam an dem Bus vorbei, als der Junge in ihr Fahrzeug lief. Der 12-Jährige wurde bei dem Unfall glücklicherweise nur leicht verletzt. Bruchhausen-Vilsen - Fahren unter Betäubungsmitteln Ein 21-Jähriger fuhr am Dienstag gegen 18.40 Uhr mit seinem Kleinkraftrad in Bruchhausen-Vilsen, Lange Straße, obwohl er unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Dies stellten Polizeibeamte bei einer Verkehrskontrolle fest. Ein Verfahren wurde eingeleitet und eine Blutprobe entnommen. Syke - Unfallflucht von Zeugen aufgeklärt Ein LKW mit Anhänger beschädigte am Dienstag gegen 11.45 Uhr bei der Anlieferung eines Geschäfts Zum Hachepark einen ordnungsgemäß geparkten PKW. Anschließend wollte der LKW-Fahrer seine Fahrt fortsetzen, ohne seine Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Hierbei wurde er von einer Zeugin angesprochen. Es entstand ein Schaden von ca. 5000 Euro. Schwarme - Verkehrsunfall mit verletzten Personen Der Fahrer einer Zugmaschine befuhr am Dienstag gegen 20.45 Uhr die L331 aus Richtung Emtinghausen kommend in Fahrtrichtung Schwarme. Vor einem Feldweg verringert er seine Geschwindigkeit und setzt seinen Fahrtrichtungsanzeiger, um nach links abzubiegen. Ein 35-Jähriger übersah dieses Vorhaben und scherte mit seinem PKW nach links zum Überholen aus. Der Fahrer der Zugmaschine erkennt dieses und versucht noch seinen Abbiegevorgang abzubrechen, kann den Zusammenstoß aber nicht mehr verhindern. Hierbei werden beide Fahrer leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 7000 Euro
mehr