Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

+++ Firmeneinbrecher geht Polizei in der vergangenen Nacht in Stuhr "ins Netz" + Mehrtägiger Sondereinsatz der Polizei führt zum Erfolg + Vierte Festnahme in 14 Tagen

(ots) - Erneut konnte die Polizei in der vergangenen Nacht einen Firmeneinbrecher festnehmen und kann so einen weiteren Erfolg in der Bekämpfung der Einbrüche im Raum Stuhr und Weyhe vermelden.

In den vergangenen Nächten setzte die Polizei auf ein besonderes Einsatzkonzept unter Beteiligung der Bereitschaftspolizei und der Diensthundeführerstaffeln der Polizeidirektion Oldenburg und Bremen - mit Erfolg.

Gegen 01:40 Uhr beobachteten Einsatzkräfte in der Carl-Benz-Straße im Gewerbegebiet Stuhrbaum, wie sich ein verdächtiges Fahrzeug einer dort ansässigen Firma näherte. Aus dem Kleinbus stiegen vier Personen aus und versuchten, in das Gebäude einzudringen. Offenbar bemerkten die Einbrecher die Polizei und ergriffen mit ihrem Fahrzeug die Flucht. Die Beamten nahmen die Verfolgung auf, die Täter fuhren mit stark überhöhter Geschwindigkeit und unter Missachtung von roten Ampeln davon und versuchten, sich der Verfolgung zu entziehen.

In Brinkum endete die Fahrt dann in einer Sackgasse, die Insassen verließen das Fahrzeug und flüchteten fußläufig in unterschiedliche Richtungen. Durch ein großes Aufgebot an Polizeikräften wurde die Umgebung abgesucht, letztlich konnte einer der Täter festgenommen werden. Die anderen drei Einbrecher blieben flüchtig.

Pech allerdings für das Quartett, dass es nur wenige Tage zuvor mit ihrem Fahrzeug wegen abgefahrener Reifen in eine Kontrolle der Polizei geriet, so dass die Personalien der mutmaßlichen Mittäter feststehen.

Der Festgenommene, ein 27-jähriger Mann aus Bosnien, verbrachte die Nacht im Polizeigewahrsam. Derzeit wird gepüft, ob Haftbefehl gegen den Mann beantragt wird.

Am heutigen Vormittag wurde dann in unmittelbarer Nähe zu dem Tatort vergangener Nacht ein weiterer versuchter Einbruch in eine Firma in der Johannes-Kepler-Straße festgestellt. Hier wollten die Täter mit einem dort aufgefundenen Firmentransporter Metallteile stehlen. Es blieb hier ebenfalls beim Versuch. Auch diese Tat dürfte den vier Männern zuzuschreiben sein, die Ermittlungen der Polizei dauern aktuell weiter an.

Die Festnahme der letzten Nacht ist bereits der vierte Erfolg dieser Art der Polizei in den vergangenen 14 Tagen. Schon am 25.06. sowie am 02. und 06.07 konnten jeweils Einbrecher festgenommen werden.

Ort
Veröffentlicht
10. Juli 2014, 10:23
Autor