Sag uns, was los ist:

(ots) Scholen - Diebstahl von Spezialkabel In der Zeit von Freitag, 13.12.2019, 15.00 Uhr bis Donnerstag, 19.12.2019, 07.15 Uhr, entwendeten bislang unbekannte Täter in Scholen, Hasseler Weg, aus einem Lager einer Instandhaltungsfirma für Windkraftanlagen 36 Stück Spezial-Kupferkabel von je 4,5 Meter im Wert von 3200 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Sulingen, Tel. 04271 / 9490, entgegen. Stuhr - Diebstahl missglückt Zwei 26 und 27-jährige Männer aus Bremen wollten gestern ein E-Bike entwenden und wurden anschließend von der Polizei erwischt. Gegen 18.25 Uhr hatten die beiden Täter das E-Bike über den Zaun eines Verkaufslagers eines Warenhauses in der Henleinstraße gehoben. Danach verstauten sie das Rad im Kleintransporter und flüchteten. Die gerufene Polizei konnte den Kleintransporter noch im Nahbereich antreffen. Beide Täter wurden zunächst festgenommen. Das E-Bike wurde bei der Aktion beschädigt. Nach den Ermittlungen der Polizei wurden die Täter wieder entlassen. Sie erwartet nun ein Strafverfahren. Den Schaden von ca. 2500 Euro werden sie wohl auch bezahlen müssen. Stuhr - Pkw und Wohnanhänger in Brand In der Nacht zum heutigen Freitag gegen 02.45 Uhr meldete eine Zeugin den Brand eines Fahrzeugs auf einem Parkplatz in der Alte Heerstraße. Als die Feuerwehr eintraf brannte eine Mercedes Vito, auch ein daneben stehender Wohnanhänger wurde durch das Feuer beschädigt. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen und die in dem Vito befindlichen Gasflaschen schadensfrei bergen. Die Polizei hat erste Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Der Schaden wird auf mindestens 15000 Euro beziffert. Drentwede - Einbruch Im Ortsteil Bockstedt sind gestern unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus in der Straße Hespe eingebrochen. Sie gelangten gewaltsam durch ein Fenster an der Hausrückseite in das Wohnhaus. Hier wurden mehrere Räume durchsucht, bevor die Täter unerkannt wieder entkommen konnten. Ob sie etwas entwendet haben, stand gestern noch nicht fest. Brockum - Fahrerin leicht verletzt Eine 21-jährige Pkw-Fahrerin aus Rahden hatte gestern gegen 09.05 Uhr bei einem Unfall Glück im Unglück und wurde nur leicht verletzt. Sie war auf der Rahdener Straße (L 346) Richtung Lemförde unterwegs, als sie aus ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam. Als sie Gegenlenkte kam das Fahrzeug ins Schleudern von der Straße ab, überschlug sich und bleib auf dem Dach liegen. Die 21-Jährige wurde nur leicht verletzt, am Pkw entstand ein Schaden von mindestens 5000 Euro. Diepholz - Betrunken, ohne Führerschein und noch mehr Um 10.20 Uhr am gestrigen Donnerstag geriet ein 31-jähriger Pkw-Fahrer aus Steinfeld in Diepholz in eine Verkehrskontrolle. In der Hindenburgstraße kontrollierte die Polizei den Fahrer und auch sein Fahrzeug. Eine Überprüfung der Atemluft ergab eine Atemalkoholkonzentration von 2,8 Promille. Damit nicht genug, der 31-Jährige ist auch nicht im Besitz eines Führerscheines. An seinem Fahrzeug befanden sich Kennzeichen, die sich als Totalfälschung herausstellten. Dem 31-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Die gefälschten Kennzeichen und der Fahrzeugschlüssel wurden von der Polizei sichergestellt. Wagenfeld - Pkw-Fahrer unter Alkohol Ein 69-jähriger Pkw-Fahrer aus Rahden wurde am gestrigen Donnerstag gegen 11.55 Uhr in Wagenfeld, in der Hauptstraße, von der Polizei kontrolliert. Bei einer näheren Überprüfung stellte sich eine Atemalkoholkonzentration von 1,6 Promille heraus. Dem 69-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Seinen Führerschein hat die Polizei sichergestellt. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Diepholz Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Thomas Gissing Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104) Mobil: 0152/09480104 www.pi-dh.polizei-nds.de Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/68439/4474896 OTS: Polizeiinspektion Diepholz Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell
mehr