Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Stemweder Kulturring stellt Frühjahrsprogramm 2020 vor

whatsapp shareWhatsApp

Stemweder Kulturring stellt Frühjahrsprogramm 2020 vor

Der Stemweder Kulturring e. V. hat ein vielversprechendes Programm aus Kabarett, Musik und Tanz für das 1. Halbjahr 2020 zusammengestellt. Folgende Veranstaltungen finden nächstes Jahr in der Wehdemer Begegnungsstätte statt:

Sonntag, 12. Januar 2020, 11 Uhr

Neujahrsempfang: "Frauen verblühen, Männer verduften" - Rasante Comedy-Show mit Peter Vollmer

Wenn Männer nur noch geduldet werden, weil irgendeiner ja das Leergut wegbringen muss, ist Peter Vollmer mit Sicherheit auch nicht der einzige Mann, der sich überlegt, ob es nicht das Beste wäre, einfach zu verduften. Gerade jetzt, wo seine Gattin vegetarische Zwangsernährung angeordnet hat und er als Mittvierziger mit Anforderungen konfrontiert wird, von denen vorher nie die Rede war. Fakt ist: Ein Haus zu bauen, einen Baum zu pflanzen und ein Kind zu zeugen, reicht längst nicht mehr aus. Erst wenn er eine Intim-Rasur, einen Kindergeburtstag, und einen Elternabend ohne Narkose überstanden hat, dann ist ein Mann ein Mann!

Den Besucher erwartet ein unterhaltsamer Vormittag mit einem umwerfenden Komödianten. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Gleichstellungsbeauftragten der Gemeinde Stemwede statt.

Samstag, 8. Februar 2020

Tanzparty mit der Kultband "Frisbees"

Wie in alten Zeiten - hier darf getanzt werden!

Ein Highlight für Tanzbegeisterte wird sicher die nächste Frühjahrs-Veranstaltung des Stemweder Kulturrings. Die Frisbees sind wieder da! Mit Schlaghosen und Rüschenhemden wurde die Band Anfang der 70er Jahre im Mühlenkreis und Umgebung bekannt. Die beiden Stemweder Helmut Koch (Gitarre, Bass, Gesang) und Eckhard Piper (Keyboard, Akkordeon, Gesang) sowie Bernd Oevermann (Schlagzeug, Gesang) aus Rahden sind wieder musikalisch unterwegs. Der Schwerpunkt der Kultband liegt auf den Musikklassikern der 70-er und 80-er Jahre, ergänzt haben sie ihr Repertoire mit aktuellen Songs. Feiern Sie mit uns eine Oldie-Tanzparty der besonderen Art. Alle "Frisbees"-Fans, und die, die es noch werden möchten, sollten diesen Abend nicht verpassen.

Dienstag, 18. Februar 2020, 20 Uhr

Mindener Stichlinge: "Loch an Loch und hält doch"

Kabarett auf hohem Niveau! Die Stichlinge sticheln wieder, und das in ihrer unnachahmlichen bissigen Art. Die Akteure haben sich auf Sylt den Wind um die Nase wehen lassen, und Ideen für die kommende Saison gesammelt. "Loch an Loch und hält doch" behaupten die Kabarettisten 2020. Mit diesem Motto wollen die Mindener Stichlinge wieder ihr Publikum begeistern. Mit bekannten und auch einigen neuen Gesichtern wird die Kabarett-Gruppe um ihren Regisseur und Leiter, Birger Hausmann, wieder die Absurditäten der Welt aufspießen, um sie einmal durchgedreht ihrem Publikum zu servieren. Die Zuschauer dürfen sich auf jede Menge bissiger Gedanken- und Rollenspiele freuen.

Sonntag. 5. April 2020, 15 Uhr

Seniorennachmittag - Konzert mit der Heimatkapelle Rahden

Die Heimatkapelle Rahden ist in diesem Jahr auf dem Seniorennachmittag der Gemeinde Stemwede zu Gast und präsentiert ein breitgefächertes Musikprogramm. Seit mehr als 50 Jahren ist die Musikgruppe, jetzt unter der Leitung von Verena Krüger, nicht nur in der marsch- und volkstümlichen Blasmusik zu Hause, sondern präsentiert auch alte und neue Schlager. Das Repertoire reicht von der Polka über Walzer bis hin zu Filmmusik, Balladen, Schlager und Evergreens, ganz im Stil von James Last. Die Musiker im Alter von 11 bis 89 Jahren möchten über die Musik die Generationen zusammenführen.

Freuen Sie sich auf einen amüsanten musikalischen Nachmittag, bei dem selbstverständlich wieder Kaffee und Kuchen angeboten wird. Zur besseren Planung wird um Voranmeldung gebeten!

Tipp zum Jahresende:

Eine schöne Geschenkidee zu Weihnachten oder anderen Anlässen sind Eintrittskarten und Gutscheine für die Kulturring-Veranstaltungen!

Infos und Reservierungen bei Doris Schwier Tel. 05773-655 und Anke Hübner 05773-1282 oder per Mail an vvk@stemweder-kulturring.de.

Ort
Veröffentlicht
06. Dezember 2019, 06:06
Autor
whatsapp shareWhatsApp