Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Sehr erfolgreiche Turnierteilnahme 2. und 3. Platz für In Motion Dancer des TuS Oppendorf

Die Fahrt nach Sittensen und der Turnierstart war alles andere als Routine und mit viel Aufregung und Spannung verbunden. Nach dem Start im letzten Jahr mussten alle fünf In Motion Dancer in der Gruppe der Fortgeschrittenen antreten. In dieser Gruppe sind die Anforderungen und die insgesamt gezeigten Leistungen deutlich höher.

Karin Framke, Heike Jäkel, Sabine Spreen, Maike Wehrmann und Ortrud Wellmann stellten sich dieser Herausforderung und behaupteten sich im „Oberhaus" des norddeutschen Line-Dance-Breitensports sehr erfolgreich. Alle In Motion Dancer konnten sich mit ihren Leistungen im Vergleich zum Vorjahr absolut und vor allem auch im direkten sportlichen Vergleich mit ihren Wettbewerberinnen deutlich verbessern. Die Vorbereitungen wurden mit dem zweiten Platz für Karin Framke (Lemförde) und mit dem dritten Platz für Sabine Spreen (Pr. Ströhen) belohnt.

„Nach nur ca. 2 bzw. 1 1/2 Jahren Line-Dance-Training ist das eine sehr beachtliche und super schöne sportliche Leistung", so Dieter Sander, Trainer der In Motion Dancer. Tief beeindruckt fügt er hinzu, dass allein der Mut, sich als Einzeltänzerin auf die große Turnier-Tanzfläche zu stellen und vor Publikum und den Wertungsrichtern mit Können und Ausdruck zu tanzen, alle Tänzerinnen zu Gewinnerinnen macht.

v.l. Maike Wehrmann, Haldem, Karin Framke, Lemförde, Sabine Spreen, Pr. Ströhen, Heike Jäkel, Levern und Ortrud Wellmann, Oppendorf

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
31. Juli 2015, 00:00