Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Trunkenheitsfahrten in der Nacht auf Ostersonntag

(ots) - Als berechtigt hat sich die intensivierte Streifen - und Kontrolltätigkeit, der Stadthäger Polizei in der Nacht von Ostersamstag auf Ostersonntag, nicht zuletzt unter dem Aspekt der zahlreichen Osterfeuer, erwiesen. Gleich vier Alkoholsünder sind den Ermittlern in dieser Nacht ins Netz gegangen. Bereits gegen 19.00 Uhr wurde in Pollhagen ein 54 jähriger Mann am Steuer seines PKW kontolliert, bei welchem ein Alkoholwert von 9,2 Promille festgestellt wurde. Gegen 23.00 Uhr ist das selbe Schicksal einem 62 jährigen Mann in Sachsenhagen widerfahren, der mit 0,98 Promille im Blut angehalten und kontrolliert wurde. Beide erwartet in Kürze ein Bußgeld in Höhe von 500 Euro sowie ein Fahrverbot für die Dauer eines Monates.

Deutlich drastischer wird die Konsquenz für einen 22 jähriger Lindhoster ausfallen, der gegen 00.30 Uhr mit seinem PKW in seinem Heimatort unterwegs war. Bei ihm stellten die kontollierenden Beamten einen Wert von nahezu 1,8 Promille fest. Die Polizei ordnete bei ihm eine Blutentnahme an und beschlagnahmte seinen Führerschein. Gegen 03.00 Uhr war es ein 19 jähriger Mann aus Wunstorf, der trotz einer Alkoholkonzentration von 1,5 Promille im Blut, mit seinem PKW in Auhagen unterwegs war. Auch bei ihm wurde eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein einbehalten.

Beide erwartet nun eine Geldstrafe, die erfahrungsgemäß einem Monatseinkommen entspricht, sowie ein etwa 8 - 10 monatiger Führerschein Entzug.

Ort
Veröffentlicht
28. März 2016, 13:52
Autor