Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Identität des in Stade aufgefundenen Toten noch immer unbekannt

(ots) - Wie berichtet, wurde am Freitag, dem 22.03.2013, gegen 18:30 Uhr, in Stade auf einer Brachfläche im Bereich der Altländer Straße (hinter der Team-Tankstelle) ein unbekannter Leichnam aufgefunden.

Trotz verschiedener Hinweise und Recherchen durch die Polizei in alle Richtungen steht die Identität nach wie vor nicht fest.

Der geborgene Leichnam wurde am 25.03.2013 im Institut für Rechtsmedizin Hamburg seziert. Dabei haben sich keine Anzeichen für eine Gewalteinwirkung ergeben. Zur Person können jetzt aber einige wichtige Hinweise gegeben werden. Es handelt sich demnach um einen ca. 40 - 60 Jahre alten Mann, der vermutl. dem Obdachlosenmilieu zugerechnet werden muss. Seine Körpergröße misst ca. 1,75 m. Die Person war bekleidet mit einer Flecktarnjacke mit einer Deutschlandflagge auf beiden Ärmeln, einer schwarzen Levis Jeans 501 (W33/L30) und schwarzen Halbschuhen (43). Er trug zwei Fingerringe mit Dreirillenmuster. In der Bekleidung wurde ein grünmeliertes Taschen-/Klappmesser gefunden. Weiterhin war ein auffälliger Vorbiss zu erkennen, so dass die Unterkieferfront vor der Oberkieferfront liegt. Im Oberkiefer waren keine, im Unterkiefer nur wenige Zähne vorhanden. Darüber hinaus konnten noch ein Karzinom im Bereich des Dickdarms sowie ältere bereits verwachsene Rippenfrakturen rechtsseitig festgestellt werden.

Die Liegezeit könnte bereits mehrere Monate betragen.

Die Polizei bittet alle Personen, die aufgrund der jetzt vorliegenden Beschreibung Angaben zu der Person machen können, sich bei der Polizei in Stade unter 04141-102215 zu melden. Jeder Hinweis kann wichtig sein, auch wenn er sich zunächst als unbedeutend darstellt.

Foto in der Bildmappe der Polizei Stade

Ort
Veröffentlicht
28. März 2013, 10:22