Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Großalarm am 06. Januar in Drochtersen - Brandstiftung im Humuswerk schnell gelöscht - Polizei sucht silbernen Mercedes und weitere Zeugen, Einbrecher dringen in Bargstedter Einfamilienhaus ein

(ots) - 1. Großalarm am 06. Januar in Drochtersen - Brandstiftung im Humuswerk schnell gelöscht - Polizei sucht silbernen Mercedes und weitere Zeugen

Am Mittwoch, den 06. Januar wurde gegen kurz vor 21:30 h der Feuerwehr und der Polizei von Anwohnern in Drochtersen-Aschhorn ein immer größer werdender Feuerschein in einigen hundert Metern Entfernung auf dem Betriebsgelände des dortigen Humuswerkes gemeldet.

Da davon ausgegangen werden musste, dass es sich dabei um einen Vollbrand des Werksgebäudes handelt, wurde Großalarm für alle sechs Ortswehren der Gemeinde Drochtersen ausgelöst.

Durch den schnellen Löscheinsatz teilweise unter schwerem Atemschutz konnte der Brand des nach kurzer Zeit unter Kontrolle gebracht, vollständig gelöscht und so ein Vollbrand der Gebäude verhindert werden. Verletzt wurde bei dem Brand zum Glück niemand. (wir berichteten)

Der Gesamtschaden dürfte sich nach ersten Schätzungen von Polizei und Feuerwehr auf ca. 50.000 Euro belaufen.

Nach ersten Ermittlungen an der Brandstelle hatten anschließend Brandexperten der Polizeiinspektion die weiteren Recherchen übernommen.

Nach dem derzeitigen Stand wird davon ausgegangen, dass das Feuer in dem Gebäude absichtlich gelegt wurde und somit Brandstiftung als Brandursache wahrscheinlich ist.

Von Zeugen war vor dem Brand ein silberner Mercedes-Kombi der E-Klasse mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit den Verbindungsweg von der Straße Aschhorn zum Humuswerk gefahren und nach ca. einer halben Stunde ebenfalls wieder sehr schnell zurückgekommen. Kurz danach wurde dann der Feuerschein auf dem Firmengelände entdeckt.

Die Polizei sucht nun weitere Zeugen, denen in der Brandnacht ein derartiges Fahrzeug im Bereich Drochtersen/Kehdingen, evtl. auch durch die Fahrweise aufgefallen ist oder die sonstige sachdienliche Angaben zu dem Feuer oder der vermuteten Brandstiftung geben können.

Diese werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04141-102215 bei der Stader Polizeiinspektion zu melden.

  1. Einbrecher dringen in Bargstedter Einfamilienhaus ein

Bisher unbekannte Einbrecher sind in der Zeit zwischen Dienstag, 18:00 h und Donnerstag, 11:30 h in Bargstedt im Heckenweg nach dem Aufhebeln eines Fensters in das Innere eines dortigen Einfamilienhauses eingestiegen und haben im Schlafzimmer Schränke und Kommoden durchwühlt.

Was der oder die Täter dabei erbeuten konnten, steht zur Zeit noch nicht genau fest, der Schaden dürfte zunächst mit mehreren hundert Euro zu beziffern sein.

Hinweise bitte an die Polizeistation Harsefeld unter der Rufnummer 04164-909590.

Ort
Veröffentlicht
29. Januar 2016, 07:31
Autor