Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Einbrecher erbeuten Kettensägen in Hammah, Tageswohnungseinbrecher in Apensen, Radfahrerin stößt in Buxtehude mit zwei Fußgängerinnen zusammen und fährt weiter ohne Personalien zu hinterlassen

(ots) - 1. Einbrecher erbeuten Kettensägen in Hammah

Unbekannte Einbrecher sind in der Nacht von Sonntag auf Montag zwischen 22:00 h und 05:45 h in Hammah in der Straße "Bi de Hütten" auf ein dortiges Grundstück gelangt und haben an der Rückseite eines Hausnebengebäudes die Tür zu einem Werkstatt- und Lagerraum aufgebrochen.

Aus dem Inneren konnten der oder die Unbekannten dann drei Kettensägen, eine Stichsäge, einen Akkuschrauber sowie drei Akkus entwenden.

Der angerichtete Schaden wird auf ca. 750 Euro geschätzt.

Hinweise bitte an die Polizeistation Himmelpforten unter der Rufnummer 04144-616670.

  1. Tageswohnungseinbrecher in Apensen

In Apensen in der Bahnhofstraße haben unbekannte Tageswohnungseinbrecher am gestrigen Montagnachmittag zwischen 12:00 h und 17:45 h an der Rückseite eines Einfamilienhauses eine Terrassentür aufgehebelt und sind dann so in das Gebäude eingedrungen.

Bei der anschließenden Durchsuchung aller Wohnräume konnte einer geringe Menge Bargeld erbeutet und damit unerkannt geflüchtet werden. Der Schaden wird auf ca. 1.000 Euro geschätzt.

Hinweise bitte an die Polizeistation Apensen unter 04167-536

  1. Radfahrerin stößt in Buxtehude mit zwei Fußgängerinnen zusammen - eine Frau schwer verletzt - Radfahrerin fährt weiter ohne Personalien zu hinterlassen

Am vergangenen Mittwoch, den 09.12. kam es gegen 11:00 h in Buxtehude in der Konopkastraße zu einem Unfall, bei dem eine Fußgängerin schwer verletzt wurde.

Eine bisher unbekannte Radfahrerin war zu dem Zeitpunkt mit ihrem Damenrad auf dem rechten Fußweg der Konopkastraße in Richtung Brüningstraße unterwegs.

In Höhe der Haus-Nr.2 trat dann eine 77-jährige Buxtehuderin zusammen mit einer 84-jährigen Frau auf den Fußweg, die Radfahrerin kann nicht mehr ausweichen und es kam zum Zusammenstoß, bei dem alle drei Frauen zu Boden stürzten.

Die 77-Jährige wurde bei dem Sturz schwer verletzt und musste zur Behandlung ins Buxtehuder Elbeklinikum eingeliefert werden.

Die Radfahrerin entfernte sich anschließend von der Unfallstelle ohne ihre Personalien zu hinterlassen und sich um die Unfallfolgen zu kümmern.

Die Ermittler des Buxtehuder Polizeikommissariats suchen nun die ca. 165 cm große und schlanke Radfahrerin im geschätzten Alter von ca. 65 Jahren mit kurzem grauen Haar und einer silbergrauen Steppjacke sowie Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben.

Diese werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04161-647115 zu melden.

Ort
Veröffentlicht
15. Dezember 2015, 10:43
Autor