Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Hanhofen- Mit Lkw auf Gegenfahrbahn geraten und Unfall verursacht (39/1411)

whatsapp shareWhatsApp

(ots) 14.11.2019, 12:37 Uhr

Ein 37-jähriger Lkw-Fahrer aus Lambrecht geriet am Donnerstagmorgen aus bislang ungeklärter Ursache mit seinem 7,5-Tonner auf der B39 aus Richtung Neustadt kommend in Höhe der Anschlussstelle Hanhofen/Ost von seinem Fahrstreifen nach links ab in den Gegenverkehr. Ein Frontalzusammenstoß mit einem ihm dort entgegenkommenden Hyundai konnte nur dadurch verhindert werden, dass der 72-Jährige Fahrer des Pkw sein Fahrzeug nach rechts in eine Böschung lenkte. Hierdurch entstand an dem Hyundai ein Schaden von ca. 3000EUR. Eine hinter dem Hyundai fahrende 46-jährige Verkehrsteilnehmerin lenkte bei Erkennen der Verkehrssituation ihr Fahrzeug nach links in Richtung Gegenfahrspur und passierte den Lkw dann mit geringem Abstand, ohne dass sich die Fahrzeuge berührten.

Bei dem Unfallgeschehen wurde glücklicherweise niemand verletzt. In Absprache mit der Staatsanwaltschaft wurde der Führerschein des Lkw-Fahrers beschlagnahmt, die Weiterfahrt untersagt und das Auslesen seines Lkw-Kontrollgeräts veranlasst.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ludwigshafen Pressestelle Polizeiinspektion Speyer Telefon: 06232-137-253 (oder -0) E-Mail: pispeyer@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pd.ludwigshafen

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Ludwigshafen, übermittelt durch news aktuell

Ort
Veröffentlicht
15. November 2019, 10:02
Autor
whatsapp shareWhatsApp