Sag uns, was los ist:

(ots) /- Presseinformation der Polizeiinspektion Heidekreis v. 13.03.2019 Nr. 1 12.03 / Kupfer und Co. von Baustelle gestohlen Soltau: Ein Zeuge meldete am Dienstag, gegen 13.50 Uhr einen Verdächtigen, der im Garten des Heimatkundemuseums mit Kupferkabeln hantierte. Polizeibeamte kontrollierten den amtsbekannten 45jährigen Soltauer, der dabei war, Kupferrohre und Wickelblei auf einen Haufen zu legen. Von der Ummantelung getrennte Kupferkabel lagen auf einer danebenstehenden Bank. Der Mann gab an, die Kabel von Berechtigten von einer Baustelle an der Harburger Straße bekommen zu haben. Die Aussage konnte der sofort folgenden Überprüfung vor Ort nicht standhalten. Die Beamten leiteten ein Verfahren wegen Diebstahls ein. 12.03 / Einbrecher nehmen Fernseher mit Bomlitz: Unbekannte drangen am Dienstag, zwischen 10.30 und 13.30 Uhr in ein Einfamilienhaus an der Straße An den Buchen in Bomlitz ein. Nach bisherigen Erkenntnissen ist ein Fernseher entwendet worden. 13.03 / Brand eines leerstehenden Einfamilienhauses Schwarmstedt: Aus bisher ungeklärter Ursache geriet in der Nacht zu Mittwoch, zwischen 01.00 und 02.00 Uhr am Amtsweg ein zum Abriss vorbereitetes, unbewohntes Einfamilienhaus unter starker Rauchentwicklung in Brand. Mehrere Wehren waren im Einsatz und löschten das Feuer. Anwohner angrenzender Wohnhäuser wurden evakuiert. Personen kamen nicht zu Schaden. Das Haus wurde durch den Brand völlig zerstört, es besteht Einsturzgefahr. Der Schaden wird auf rund 50.000 Euro geschätzt. 12.03 / Randalierer festgenommen Soltau: Ein 21jähriger Soltauer beschädigte in der Nacht zu Dienstag, zwischen 04.00 und 05.00 Uhr mit mehreren Gullideckeln und Glasflaschen das Garagentor, das Fahrzeug und Keramikfiguren eines Anwohners am Tannenweg in Soltau. Darüber hinaus schlug er am Aueweg die Seitenscheibe eines Pkw der Marke Opel ein. Polizeibeamte nahmen ihn zur Verhinderung weiterer Straftaten im Aueweg fest. Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren eingeleitet.
mehr