Sag uns, was los ist:

(ots) /- Presseinformation der Polizeiinspektion Heidekreis v. 07.12.2018 Nr. 1 07.12./Unfallzeugen gesucht Schneverdingen: Die Polizei Schneverdingen sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall, der sich bereits am Donnerstag, 29.11., gegen 07:20 Uhr in Schneverdingen an der Harburger Straße und der Einmündung Rominter Weg ereignete. Ein 11-jähriger Schüler fuhr mit seinem Fahrrad auf dem linksseitigen Radweg an der Harburger Straße in Richtung stadteinwärts Beim Überqueren der Einmündung zum Rominter Weg wurde er von einer PKW-Fahrerin, eines vermutlich braunen Geländewagens Dacia, erfasst, die aus dem Rominter Weg fuhr. Der Junge sprang vom Rad und schob sein Rad zur Seite. Er verletze sich leicht. Die Fahrzeugführerin setzte ihre Fahrt in unbekannte Richtung fort. Zeugen des Unfalles werden gebeten sich bei der Polizeistation Schneverdingen unter 05193/98685-0 zu melden. 06.12./Gegen Baum Schneverdingen: Aus ungeklärter Ursache kam am Abend des 06.12., eine 26-jährige Soltauerin auf der Kreisstraße 33, zwischen Hemsen und Wolterdingen nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Straßenbaum. Die Fahrerin wurde schwer verletzt in das Krankenhaus Rothenburg eingeliefert. Zur Bergung musste die Kreisstraße kurzfristig voll gesperrt werden. Es entstand ein Sachschaden von 3000 Euro. 201801463439 06.12./Alkoholisiert verunfallt Munster: Eine Fahrt unter Alkoholeinfluss endete für einen 19-jährigen Bad Soodener am späten Nikolausabend auf dem Polizeirevier. Nachdem er zuvor mit seinem Pkw in der Straße Am Park in Munster auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern geriet, von der Fahrbahn abkam und dabei einen Laternenmast und Zaunpfeiler und Vorgärten beschädigte wurde die Polizei zur Unfallaufnahme hinzugezogen. Bei dem Fahrzeugführer wurde Alkoholeinfluss festgestellt. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 0,99 Promille. Auf dem Polizeikommissariat Munster wurde eine Blutprobenentnahme veranlasst und sein Führerschein sichergestellt. Gegen den Fahrer wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Der Gesamtschaden wird mit ca. 17700 Euro beziffert. Telefon +49 5191 / 9380-104 Email: pressestelle@pi-hk.polizei.niedersachsen.de
mehr 
(ots) /- Presseinformation der Polizeiinspektion Heidekreis v. 01.11.2018 Nr. 1 31.10 / Fenster aus Rahmen gehebelt Bad Fallingbostel: Am Mittwoch, in der Zeit zwischen 15.00 und 18.50 Uhr hebelten Einbrecher das Küchenfenster eines Hauses in Bad Fallingbostel, An der Wasserkuhle vollständig aus dem Rahmen und drangen in das Gebäude ein. Zuvor hatten sie vergeblich versucht über die Eingangs- sowie die Terrassentür einzudringen. Sie durchsuchten das Objekt und entwendeten Schmuck in noch nicht bekannter Schadenshöhe. 01.11 / Brand eines Love-Mobils Marklendorf: An der B 214 in Marklendorf geriet am Mittwochabend, gegen 23.00 Uhr aus bisher ungeklärter Ursache ein dem Rotlichtgewerbe zuzuordnendes Wohnmobil in Brand. Das Feuer wurde von der Feuerwehr gelöscht. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. 30.10 / Rasierschaum auf Fahrzeug gesprüht Walsrode: Am Dienstagabend, zwischen 20.00 und 21.30 Uhr beschmierten Unbekannte die Windschutzscheibe eines VW Polo mit Rasierschaum und zerstachen den linken Vorderreifen. Das Fahrzeug war auf dem Netto-Parkplatz an der Neuen Straße abgestellt. Hinweise zur Tat nimmt die Polizei in Walsrode unter 05161/984480 entgegen. 30.10 / Armbanduhren gestohlen Krelingen: Unbekannte gelangten am Dienstagnachmittag, gegen 15.15 Uhr über ein auf Kipp stehendes Schlafzimmerfenster in ein Einfamilienhaus in Krelingen und entwendeten einige Armbanduhren. Der Schaden wird auf rund 2.200 Euro geschätzt. 31.10 / Betrunkener 21-Jähriger leistet Widerstand Soltau: Während einer Feier am Golfclub in Soltau schlug ein 21-Jähriger in der Nacht zu Mittwoch die Scheibe eines Gartenhauses ein. Nachdem die Polizei eingetroffen war, weigerte sich der Soltauer seine Personalien anzugeben, sperrte sich gegen die anschließende Durchsuchung und trat nach den Beamten. Auch bei der anschließenden Fesselung und Ingewahrsamnahme leistete er Widerstand. Der deutlich unter Alkoholeinfluss stehende Heranwachsende führte einen Alkoholtest durch und pustete ein Ergebnis von 1,94 Promille. Ihn erwarten nun Verfahren wegen Sachbeschädigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte. 30.10 / Fahranfängerin überholt trotz Gegenverkehrs Neuenkirchen: Eine 18jährige Soltauerin befuhr mit ihrem Pkw am Dienstag, gegen 16.20 Uhr die Strecke Soltau - Neuenkirchen und überholte einen Lkw. Dabei übersah sie ein entgegenkommendes Fahrzeug - Auf Höhe des Abzweigs zur K 23 kam es zum Zusammenstoß. Die Verursacherin, ihre 22jährige Beifahrerin und der 20jährige Unfallgegner aus Soltau verletzten sich leicht und kamen mit Rettungswagen in Krankenhäuser. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Der Schaden wird auf rund 11.000 Euro geschätzt.
mehr