Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Soltau: Betrügerpärchen bestiehlt 88-Jährige; Schneverdingen: Rollstuhlfahrerin die Handtasche gestohlen; Bomlitz: Hund hält Einbrecher nicht ab; Heidekreis: div. Einbrüche

(ots) - 07.10. / Betrügerpärchen bestiehlt 88-Jährige

Soltau: Ein unbekanntes Pärchen bestahl am Freitagnachmittag in der Lüneburger Straße eine 88-jährige Rentnerin. Die Seniorin war mit ihrem Rollator im Fußgängerdurchgang zum Ahornweg spazieren, als ein Mann und eine Frau der alten Dame einen Stadtplan von Hamburg unter die Nase hielten und sie nach dem Weg fragten. Als die Gefragte sie auf die falsche Karte hinwies, entfernten sich die beiden. Erst später stellte die alte Dame den Diebstahl eines Goldarmbandes und eines Handys fest. Bei dem Pärchen handelt es sich um eine Frau und einen Mann südländischen Aussehens im Alter von zirka 30 Jahren. Beide sind etwa 160 Zentimeter groß und haben schwarze Haare. Eine der Personen trug einen beige-farbenen Anorak. Hinweise bitte an die Polizei Soltau unter Telefon 05191/93800.

07.10. / Rollstuhlfahrerin die Handtasche gestohlen

Schneverdingen: Eine dreiste Diebin stahl am Freitagmittag in einem Supermarkt in der Straße Am Markt einer 77-jährigen Rollstuhlfahrerin die Handtasche. Die Täterin griff in einem günstigen Augenblick, in dem die Geschädigte abgelenkt war, in das Netzfach, das am hinteren Teil des Rollstuhles befestigt ist, und stahl eine schwarze Lederhandtasche. Bei der Täterin handelt es sich um eine Frau mit südeuropäischem Aussehen. Sie trug ihre schwarzen Haare zu einem dicken Zopf geflochten. Zur Tatzeit trug sie eine schwarze Trainingsjacke mit weißen Streifen an den Ärmeln. Hinweise bitte an die Polizei Schneverdingen unter Telefon 05193/986850.

07.10. / Hund hält Einbrecher nicht ab

Bomlitz: Unbekannte Einbrecher wurden am Freitagabend noch nicht einmal von einem Hund von ihrem Vorhaben abgehalten. Sie drangen in ein Wohnhaus im Fichtenring ein und sperrten den Hund kurzerhand in das Wohnzimmer. Danach durchsuchten sie in aller Seelenruhe die übrigen Räume und flüchteten mit diversen Schmuckstücken und Bargeld. Der Schaden wird auf wenige tausend Euro beziffert.

06.-07.10. / Einbrecher steigen gleich in mehrere Nachbarhäuser ein

Bad Fallingbostel: Ein Wohnhaus und beide Hälften eines Doppelhauses in der Straße Im Wedden wurden vermutlich in der Nacht zu Freitag von unbekannten Einbrechern heimgesucht. Die Täter nutzten offenbar die Abwesenheit sämtlicher Bewohner und hebelten Fenster und Türen der Objekte auf. Sie durchsuchten die Wohnräume nach Schmuck und Bargeld. Die Schadenshöhe steht zurzeit noch nicht genau fest.

07.-08.10. / Fernrohr und Sparbuch erbeutet

Bispingen: Unbekannte Einbrecher hebelten in der Nacht zu Samstag ein Fenster eines Wohnhauses in der Mühlenstraße auf und durchsuchten die Räume. Sie erbeuteten schließlich ein Sparbuch und ein Fernrohr.

07.-08.10. / Einbrecher in Wohnhaus

Bomlitz: Unbekannte Täter hebelten ein Holzfenster eines Wohnhauses in der Straße An den Buchen auf und durchwühlten diverse Schränke und Kommoden. Sie erbeuteten diverse Schmuckstücke und Bargeld. Der Schaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt.

06.-07.10. / Einbrecher in Frisörgeschäft

Soltau: Nachdem unbekannte Einbrecher die Vergitterung eines Bürofensters zu einem Frisörgeschäft in der Lüneburger Straße entfernt hatten, hebelten sie es auf und gelangten hinein. In einem Aufenthaltsraum hebelten sie einen Tresorwürfel auf und stahlen diverses Bargeld. Der Schaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt.

Ort
Veröffentlicht
09. Oktober 2011, 12:28
Autor