Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Hodenhagen: Alarm vertreibt Einbrecher; Walsrode: Strohballen geriet in Brand; Munster: Alkohol - Mehrmals in den Gegenverkehr gefahren

whatsapp shareWhatsApp

(ots) /- Presseinformation der Polizeiinspektion Heidekreis v. 01.07.2019 Nr. 1

30.06 / Alarm vertreibt Einbrecher

Hodenhagen: Am Sonntagnachmittag, gegen 17.40 Uhr hebelten Unbekannte ein Gitter und ein Kellerfenster eines Einfamilienhauses an der Bahnhofstraße in Hodenhagen auf und stiegen ein. Als sie eine weitere Tür auftraten, lösten sie den Alarm aus. Die Täter flüchteten durch den Einstieg in unbekannte Richtung. Der Schaden wird auf rund 1.000 Euro geschätzt.

30.06 / Strohballen geriet in Brand

Walsrode: Vermutlich aufgrund eines technischen Defekts in Verbindung mit der enormen Hitze am Sonntag, geriet gegen 14.45 Uhr am Meirehmer Weg bei Pressarbeiten ein ausgeworfener Strohballen in Brand. Der Ballen entzündete eine weitläufige, abgeerntete Ackerfläche. Die Feuerwehr löschte das Feuer.

30.06 / Alkohol - Mehrmals in den Gegenverkehr gefahren

Munster: Während der Fahrt geriet ein Autofahrer aus Munster am Sonntagabend, gegen 22.15 Uhr auf der K 49, Höhe Haus Ilster und darüber hinaus mehrmals in den Gegenverkehr und gefährdete dadurch andere Verkehrsteilnehmer. Unmittelbar nachdem der Mann die Fahrt an seiner Heimatadresse beendet hatte, traf die Polizei ein und ließ den Mann einen Atemalkoholtest durchführen. Das Ergebnis lautete 1,40 Promille. Die Beamten stellten den Führerschein sicher und ließen eine Blutprobe entnehmen.

30.06 / Motorradfahrer schwer verletzt

A7 / Soltau: Ein Motorradfahrer aus Finnland übersah am Sonntagmorgen, gegen 10.30 Uhr auf der A 7, Bereich Soltau, Fahrtrichtung Hannover, dass die Fahrzeuge vor ihm bremsten. Der 62jährige konnte einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden und fuhr auf. Dabei verletzte er sich schwer und musste mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Ort
Veröffentlicht
01. Juli 2019, 10:07
Autor
whatsapp shareWhatsApp