Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Soest - "Ich würde gern noch bleiben!"

(ots) - Nach 44 Jahren im Polizeidienst verabschiedete Landrätin Eva Irrgang am Donnerstag Polizeihauptkommissar Wolfgang Michel in den wohlverdienten Ruhestand. Dem Ursoester fällt der Abschied von "seiner Polizei" nicht unbedingt leicht. Seit 1978 versah er seinen Dienst bei der Kreispolizeibehörde Soest. Zunächst auf der Werler Wache und seit 1993 in Soest. Das Schönste bei der Polizei ist nach seiner Meinung der Dienst auf der Straße. Den Kontakt zur Polizei will er auf keinen Fall einreißen lassen. Der Polizeigewerkschaft, der International Police Association und dem Sparclub im Dienstgebäude bleibt er auch weiterhin verbunden. In seiner neu gewonnenen Freizeit kann er sich nun ganz seiner Familie widmen. Außerdem engagiert sich Wolfgang Michel in der Patrokli-Kirchengemeinde Soest. Die Landrätin, Polizeidirektor Michael Schrage und viele Kollegen wünschten ihm alles Gute für den Ruhestand. Den Satz: "Ich würde gern noch bleiben - das weiß jeder!" wird er in den verbleibenden zwei Dienstschichten wahrscheinlich noch oft wiederholen. (Auf dem Foto von links nach rechts: Udo Jeschke (vom Personalrat), Direktionsleiter Michael Schrage, Wolfgang Michel, Landrätin Eva Irrgang, Wachleiter Roland Vanderbemden, Personalchef Michael Schürenberg) (lü)

Ort
Veröffentlicht
28. November 2013, 12:44
Autor
Rautenberg Media Redaktion