Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Mofa- und Rollerfahrer ohne Versicherung unterwegs

(ots) - Seit Anfang dieser Woche fielen den

Polizeibeamten im Kreis Soest 17 Fahrer- und Fahrerinnen von

Motorrollern und Mofa auf, die ohne gültigen Versicherungsschutz

unterwegs war. Offensichtlich ist bei vielen der Betroffenen noch

nicht angekommen, dass seit dem 1. März "grün statt blau" gilt, da

die neuen Versicherungskennzeichen grün sind. Mit Ablauf des Monats

Februar enden jedes Jahr automatisch die Versicherungsverträge für

eine Vielzahl von Zweirädern. In jedem Fall wird eine Strafanzeige

erstattet und die Weiterfahrt unterbunden. Die Ausrede, gerade auf

dem Weg zur Versicherung zu sein, zählt nicht. Die Mopedfahrer

sollten erst dann wieder fahren, wenn sie die Versicherung (zwischen

50 und 120 Euro) bezahlt haben und das neue Kennzeichen angeschraubt

wurde.

Besonders viele Anzeigen mussten in Lippstadt (11 Verstöße) erstattet

werden. In Soest waren es zwei und jeweils eine in Wickede, Welver

und Warstein. (ws)

Ort
Veröffentlicht
05. März 2010, 11:02