Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Meldungen aus dem Landkreis Sigmaringen

(ots) /-

--

Krauchenwies

Körperverletzung

Aus bislang unbekanntem Grund kam es in der Nacht von Freitag auf Samstag auf dem Radweg entlang der L 256 zwischen Krauchenwies und dem Steidle See zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen vier jungen alkoholisierten Männern. Im Verlauf einer verbalen Auseinandersetzung schlugen die zwei Unbekannten einem 20-Jährigen und einem 21-Jährigen mehrfach ins Gesicht und verletzten diese hierbei leicht. Die Täter flüchteten in ein Maisfeld, als sie einen Streifenwagen bemerkten. Sie werden wie folgt beschrieben: Person 1: Größe 165 cm - 170 cm, schmale Statur, trug eine Kappe, Bauchtasche, schwarzes Sweat-Shirt, Person 2: Größe 170 cm - 175 cm, normale Statur, schwarze Bauchtasche, weiße Kappe, grünes Sweat-Shirt. Personen, die Hinweise zu den Tätern geben können, werden gebeten, das Polizeirevier Sigmaringen, Tel 07571/104-0, zu informieren.

Scheer

Fehlalarm

Einen Alarm löste eine Brandmeldeanlage am Samstag gegen 16.00 Uhr in einer Firma in der Industriestraße nach Wartungsarbeiten aus. Die Freiwillige Feuerwehr Scheer, welche mit vier Fahrzeugen und 15 Mann vor Ort war, stellte lediglich einen Fehlalarm fest.

Hettingen

Ohne Führerschein Unfall verursacht

Ein leicht verletzter Motorradfahrer und einen Sachschaden von rund 4000 Euro sind die Folgen eines Auffahrunfalls am Samstag gegen 18.30 Uhr am Ortsausgang von Inneringen in Fahrtrichtung Sigmaringen. Ein 31-jähriger Ford-Lenker bemerkte nicht, dass ein 58-jähriger Motorradfahrer und eine davor befindliche 20-jährige VW-Fahrerin verkehrsbedingt angehalten hatten. Der Ford-Fahrer fuhr auf den Motorradfahrer auf, dieser wiederrum wurde auf den Pkw geschoben. Der Motorradfahrer stürzte hierbei und musste mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Ermittlungen vor Ort ergaben, dass der Ford-Lenker nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist und kein Versicherungsschutz für den Pkw besteht. Dies war jedoch noch nicht Alles: Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab rund 0,4 Promille. Nach Rücksprache mit dem Bereitschaftsstaatsanwalt wurden die Blutentnahme und die Beschlagnahme des Fahrzeugs angeordnet. Der 31-Jährige muss sich nun wegen Fahrens ohne erforderliche Fahrerlaubnis, Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz, Gefährdung im Straßenverkehr und Fahren unter Alkoholeinwirkung verantworten.

Sigmaringen

Verkehrsunfall - Zeuge gesucht

Rund 1,4 Promille und etwa 7000 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Sonntag gegen 17.00 Uhr an der Einmündung B 313 / K 8267. Ein 33-jähriger Ford-Lenker befuhr die K 8267 von Göggingen kommend in Richtung B 313 und bog rechts in Richtung Sigmaringen ab. Hierbei fuhr er einen zu weiten Bogen und kollidierte mit einem auf dem Linksabbiegestreifen stehenden Mercedes. Bei der Unfallaufnahme konnte beim 33-Jährigen Alkoholgeruch wahrgenommen werden, weshalb ein Atemalkoholtest durchgeführt und später die Entnahme einer Blutprobe im Krankenhaus veranlasst wurde. Zur Aufklärung des Unfallhergangs könnte ein bislang unbekannter Pkw-Lenker beitragen, der von Inzigkofen in Richtung Sigmaringen unterwegs war und den Unfall beobachtete. Er wird gebeten, sich bei der Polizei Sigmaringen, Tel. 07571/104-0, zu melden.

Sigmaringen

Farbschmierereien

Einen Sachschaden von mehreren hundert Euro richteten Unbekannte an, die im Zeitraum von Sonntag, 17.00 Uhr, bis Montag, 07.00 Uhr, mehrere Wände der Theodor-Heuss-Realschule in der Hedinger Straße mit schwarzer Farbe mit den Buchstaben "NZRB" sowie "Hoe" besprühten. Auch an der Liebfrauenschule wurden schwarze Farbschmierereien mit den Abkürzungen "ACAB", "FCK RBL", "FCK WL" und dem Schriftzug "Football is for you and for me not for fucking Industry" festgestellt. Es ist davon auszugehen, dass es sich um dieselben Täter handelt. Personen, die etwas Verdächtiges beobachtet haben, oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich an das Polizeirevier Sigmaringen, Tel. 07571/104-0, zu wenden

Hettingen

Wohnungseinbruch

Im Zeitraum von Samstag, 15.00 Uhr, bis Sonntag, 11.30 Uhr, verschafften sich unbekannte Täter in einem Mehrfamilienhaus in der Straße "Tunnelhalde" gewaltsam Zutritt in zwei Wohnungen. Sie durchwühlten alle Zimmer und entwendeten Schmuck und Bargeld in unbekannter Höhe. Personen, die Verdächtiges beobachtet haben, oder sonst Hinweise zu den Tätern geben können, werden gebeten, sich an den Polizeiposten Gammertingen, Tel. 07574/921687, zu wenden.

Scheer

Softairwaffe sichergestellt

Zwei Softairwaffen konnten am Sonntag gegen 20.30 Uhr bei einer Verkehrskontrolle eines 15-jährigen Mofafahrers auf der B 32 aufgefunden werden. Diese führte er mit der dazugehörigen Munition in seinem Rucksack mit. Die Waffen wurden von den Beamten sichergestellt und die Eltern informiert. Der junge Mann muss sich nun wegen einer Ordnungswidrigkeit verantworten.

Bad Saulgau

Unfallflucht

Ohne sich um den Schaden von rund 2000 Euro zu kümmern, hat ein unbekannter Fahrzeugführer das Weite gesucht, nachdem er am Sonntag gegen 12.30 Uhr in der Einmündung Linden- / Schillerstraße gegen das Heck eines dort fahrenden VW geprallt ist. Der 21-jährige VW-Lenker war von der Badstraße kommend auf der Lindenstraße unterwegs und bog rechts in die Schillerstraße ein, als er plötzlich einen starken Schlag wahrnahm. Er stieg aus und stellte fest, dass der geflüchtete Fahrzeuglenker hinten rechts gegen sein Rücklicht und die Stoßstange geprallt war. Personen, die Hinweise zum Unfallverursacher geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Bad Saulgau, Tel. 07581/482-0, in Verbindung zu setzen.

Kratzer

07531/995-1016

Ort
Veröffentlicht
02. Juli 2018, 13:58