Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Nach "Geisterfahrt": Polizei sucht kleinen hellblauen PKW mit vier älteren Damen mit weißen Haaren

(ots) - Ein Ehepaar aus Freudenberg befuhr am

Sonntagnachmittag gegen 17.05 Uhr die B 62 aus Richtung Siegstraße

kommend in Fahrtrichtung HTS/Sieghüttte. In Höhe der Abfahrt des

Autohauses VW Schneider kam dem Ehepaar plötzlich auf seinem

Fahrstreifen ein kleiner hellblauer PKW entgegen, der mit vier

älteren Damen mit silbern-weißen Haupthaaren besetzt war.

Wie Zeugen der Polizei gegenüber berichteten, war die Fahrerin des

hellblauen PKW derart hinter dem Lenkrad vertieft, dass sie von dem

übrigen Verkehrsgeschehen offenbar nichts mehr mit bekam. So fuhr sie

mit gleich bleibender Geschwindigkeit in Richtung Dreis-Tiefenbach /

Ostrampe Weidenau weiter und steuerte mit ihrem Kleinwagen direkt und

unmittelbar auf den schwarzen Seat des Freudenberger Ehepaares zu.

Dem am Steuer sitzenden Ehemann gelang es in letzter Sekunde noch,

durch ein abruptes Herumreißen seines Lenkrades einen Zusammenstoß

mit dem entgegen kommenden hellblauen Kleinwagen zu verhindern.

Zuvor hatte schon ein vor dem Ehepaar fahrender schwarzer BMW

einen heftigen Schlenker machen müssen, um dem hellblauen Kleinwagen

auf dessen Geisterfahrt auszuweichen. Der BMW war dann vor einem

Wohnmobil eingeschert.

Das Siegener Verkehrskommissariat ermittelt nun gegen die Seniorin

wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Zeugen, die das Geschehen beobachtet haben, werden um Hinweise zu dem

hellblauen Kleinwagen unter 0271-7099-0 gebeten. Gleiches gilt für

Zeugen, die Angaben dazu machen können, woher der blaue Kleinwagen

kam und wohin er fuhr.

Insbesondere jedoch der Fahrer des schwarzen BMW und des in Rede

stehenden Wohnmobils werden gebeten, sich als Zeugen beim

Kommissariat zu melden.

Ort
Veröffentlicht
04. Oktober 2010, 13:54
Autor