Sag uns, was los ist:

Faustballerinnen des STV Dritte in Verbandsliga Damenteam mit überzeugender Saison-Leistung Die Faustballerinnen des STV belegen den dritten Platz in der Verbandsliga-Hallen-Saison. Das Team überzeugte vor heimischer Kulisse auch am letzten Spieltag mit starker Leistung. Gleich zum Auftakt des Spieltags ging es für das Siegburger Quintett gegen den Braschosser TV1. Zwar hatte es im Hinspiel einen klaren zwei-Satz-Sieg gegeben, aber den Faustballerinnen des STV war klar, dass das kein Selbstläufer werden würde. Also legten die Spielerinnen vom ersten Ball an richtig los und agierten hochkonzentriert. Am Ende stand dann Arbeitssieg (11:7 und 11:7) für die Faustballerinnen des STV, die im entscheidenden Moment hellwach waren. Der Auftaktverfolg verlieh dem Team zusätzliche Motivation. Gegen den Ohligser TV2 spielte die Mannschaf wie aus einem Guss und macht sehr viel Druck. Zum Lohn ging der erste Satz auch mit 11:4 an die Faustballerinnen des STV. Doch Ohligs konterte, überraschte die Siegburgerinnen und holte sich mit 7:11 den Satzausgleich. Davon ließen sich Faustballerinnen des STV aber nicht aus der Ruhe bringen. Zwar war der dritte und entscheidende Satz hart umkämpft, aber das Siegburger Team nutzte eine kleine Schwächephase konsequent und siegte mit 11:8. Zum Abschluss des Spieltages ging es dann gegen den Tabellenführer Braschosser TV2. Es entwickelte sich ein dramatischer Drei-Satz-Krimi. An dessen Ende Braschoss nach hartem Kampf als Sieger vom Platz ging. Doch die Faustballerinnen hatten keinen Grund zur Trauer, beide Teams hatten Faustball vom Feinsten gezeigt, bei dem schon ein einzelner Fehler den Ausschlag geben kann. Dem heimischen Publikum stockte bei manchem Ballwechsel fast der Atem. Selbst sichere Punkte wurden spektakulär verteidigt, um dann selbst wieder variantenreich anzugreifen. Werbung für den Faustball, da waren sich alle einig.
mehr