Sag uns, was los ist:

Orientierung im Dschungel der Jobangebote Personaldienstleister helfen bei Berufseinstieg und Jobwechsel Wer heute seinen Einstieg ins Berufsleben plant oder sich mit dem Gedanken an einen Jobwechsel beschäftigt, hat beste Aussichten auf eine Anstellung. Noch nie gab es in Deutschland so viele offene Arbeitsstellen wie heute. Angesichts dieses fast unüberschaubaren Angebotes stellen sich viele Menschen, die gerade einen Job suchen oder sich beruflich neu orientieren wollen, zwangsläufig die Frage: Wie finde ich das richtige Unternehmen und vor allem den Job, der wirklich zu mir passt? In vielen Fällen folgt dann zunächst ein Blick in eine der zahlreichen Online-Jobbörsen. Immer häufiger wenden sich Jobsuchende aber auch an qualifizierte Personaldienstleister, die nicht nur Zeitarbeit anbieten, sondern Bewerbern auch dabei helfen, eine Festanstellung zu finden. Personalvermittler beraten und begleiten Bewerber zum neuen Arbeitsvertrag "Wenn das Angebot an Jobs kaum noch überschaubar ist, die eigenen Vorstellungen zu wenig konkret oder notwendige Qualifikationen nicht richtig eingeschätzt werden, kann die Stellensuche schnell zur Herausforderung werden", weiß Louis Coenen, als Geschäftsführer bei Piening Personal zuständig für das operative Geschäft. Die Personalvermittlungs-Experten gehen daher zunächst einmal die Bewerbungsunterlagen durch und filtern die Stärken des Bewerbers heraus, um dann im nächsten Schritt dazu passende Stellenangebote von Kundenunternehmen zu finden. Die persönlichen Vorstellungen und das Qualifikationsprofil des Bewerbers werden laufend mit bestehenden und neu eingehenden Stellenangeboten aus dem deutschlandweiten Karriere-Netzwerk des Personaldienstleisters abgeglichen. Ist eine geeignete Stelle gefunden, wird sie dem Interessenten unverbindlich vorgeschlagen. Personaldienstleister im Arbeitsmarkt gut vernetzt Speziell Personaldienstleister sind im Arbeitsmarkt gut vernetzt. Sie kennen die Unternehmen, deren Ansprechpartner sowie die Arbeitsplätze und deren Anforderungsprofile genau. Und sie wissen daher oft frühzeitig, wenn ein Unternehmen neue Mitarbeiter sucht und einstellt. "Personaldienstleister sollten zudem einen guten Blick für die jeweilige Unternehmenskultur haben. Auf diese Weise können sie sehr gut einschätzen, ob die Persönlichkeit des Bewerbers auch zum Unternehmen passt", erklärt Louis Coenen. Während des gesamten Bewerbungsprozesses werden die Jobsuchenden kontinuierlich von den Mitarbeitern der Personalvermittlung betreut, bis schließlich der Arbeitsvertrag mit dem neuen Arbeitgeber unterschrieben wird. (djd)
mehr 
Miteinander - statt allein Deutsche Parkinson Vereinigung e.V. Regionalgruppe Siegburg Die in der Planung und Ausgestaltung der Aktivitäten eigenständige Selbsthilfe Regionalgruppe Siegburg wendet sich an alle unter Parkinson leidende Personen in der Region Rhein-Sieg. Unter dem Motto "Miteinander statt allein" bietet die Gruppe ein recht vielseitiges und interessantes ganzjähriges Programm. Es schafft nicht nur Abwechslung wie Ablenkung vom beschwerlichen und zuweilen isolierten Alltag, sondern bietet darüber hinaus auch ausreichende Gelegenheiten der Kontaktpflege und des Erfahrungsaustausches zwischen Patienten und Angehörigen. Kontakt und Begegnung, Sport und Spiel, Wanderungen und Exkursionen, Kunst und Musik, Feste und Feiern, Vorträge und Veranstaltungen sowie gemütliche Spiele- und Klönnachmittage runden ein bemerkenswertes Angebot ab. Erst kürzlich referierte Prof. Dr. med. Sebastian Paus (Chefarzt der Abteilung Neurologie des St. Johannes-Krankenhauses, TroisdorfSieglar) in den Räumen der AOK über die Problematik der medikamentösen Behandlung in den verschiedenen Krankheitsphasen. Dieser überaus interessante Vortrag fand enormen Anklang bei den anwesenden Patienten und Begleitpersonen. Weitere ergänzende Vorträge in diesem Zusammenhang sind zeitnah geplant. Die Umgebung erkunden, hierzu wurden interessante Tagesbusfahrten nach Koblenz, Nörvenich und Wuppertal mit reger Teilnahme unternommen. Im Juni erfreuten sich die Mitglieder der Gruppe an einer 9-tägigen Busreise nach Bad Zwischenahn. Ein voller Erfolg geprägt von Geselligkeit, Frohsinn und reichlich Bewegung. Bewegung ist ohnehin Thema 1 und Medizin zugleich. So bietet sich ein reges Mitmachen am Rehabilitationssport-Gymnastik (Donnerstags auch in Bad Honnef), Nordic-Walking, Kegeln und Boule förmlich an. Besonders beliebt ist die Teilnahme an der Wassergymnastik. Sie findet in 2 Gruppen jeweils Freitags in Troisdorf statt und ist aus therapeutischer Sicht zweifelsohne mehr als empfehlenswert. Interessenten sind herzlich willkommen. Miteinander statt allein ist unverändert das Motto für 2020. Vielfältige und interessante Begegnungen und Veranstaltungen stehen wieder auf dem Programm. Informationen unter 02241/82921
mehr