Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Wolf macht Schule - ein besonderes Bio-Projekt

whatsapp shareWhatsApp

Wolf macht Schule - ein besonderes Bio-Projekt

Schüler der Christlichen Gesamtschule informieren sich im NABU-Projekt "Wolf macht Schule" über die Rückkehr des Wolfes nach Nordrhein-Westfalen

Er ist zurück in NRW und auch im Rhein-Sieg-Kreis wurden schon Spuren vom ihm gesichtet - der Wolf.

Der beste Freund des Menschen, der Hund, stammt vom Wolf ab. Und doch beschränkt sich bei vielen das Wissen über den Stammvater unserer Haustiere auf Berichte zu gerissenen Schafen und die Angst von Schäfern und anderen Tierhaltern um ihre Herde.

Zeit also das Thema in die Schule zu holen, dachte sich Biologielehrer Chris Brake und lud mit Dennis Brockmann vom Naturschutzbund (NABU) Nordrhein-Westfalen einen ausgewiesenen Fachmann in den Biounterricht der Freien Christlichen Gesamtschule Siegburg.

Dennis Brockmann brachte das NABU-Projekt "Wolf macht Schule" mit in die Klasse und informierte die Schülerinnen und Schüler intensiv über den "neuen alten" Bewohner unserer Wälder. Das an den Lehrplan der Jahrgangsstufe angepasste, rund zweistündiges Programm zum Wolf, greift unter anderem Themen der Abstammung des "besten Freundes des Menschen", die Sinnesleistungen von Wölfen und die Rolle des Wolfes im Ökosystem auf.

In den spielerisch und interaktiv gestalteten Unterrichtsstunden steht der konstruktiv-kritische Wissenserwerb der Schülerinnen und Schüler im Vordergrund.

Höhepunkt des außergewöhnlichen Unterrichts war sicherlich die praktische Arbeit zum "wissenschaftlichen Wolfnachweis". Im Gegensatz zum Hund kann der Wolf nämlich "schnüren", das heißt er tritt mit den Hinterpfoten genau in das Trittsiegel des Vorderlaufes. Um das Vorhandensein eines Wolfes nachzuweisen untersuchen Wissenschaftler eben diese Spuren und ermitteln mittels Gipsabdruck einen entsprechenden Nachweis. Mit Hilfe der von Dennis Brockmann mitgebrachten Trittsiegel durfte dann jeder Schüler solch eine Spur in den Sand drücken und sich seine eigene Wolfspfote herstellen, genauso wie ein Wissenschaftler beim Wolfsnachweis.

Ort
Veröffentlicht
20. September 2019, 03:11
Autor
whatsapp shareWhatsApp

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!