Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Seligenthal: Einfach nur Stille und Meditation im Advent genießen

Licht ist Lebensquelle - Wie werden wir zum Licht?

(St. Servatius / Siegburg) - Auch in diesem Jahr findet wieder die Adventsmeditation in St. Antonius-Seligenthal statt. Menschen, die einfach „nur" Stille und Meditation genießen möchten, sind wieder an vier Donnerstagabenden herzlich in die alte Franziskanerkirche St. Antonius, Siegburg-Seligenthal, eingeladen.

Gerade in diesen Zeiten von Unsicherheit, Terror, Angst vieler Menschen tut es gut, sich bewusst zu machen, dass Jesus Christus als Licht der Welt zu uns gekommen ist. Welch´ eine beeindruckende Erfahrung Licht in der Dunkelheit ist! Schon immer, zu Urzeiten, zu Zeiten Jesajas bis heute, haben Menschen Licht mit Hoffnung, Schutz und Orientierung in Verbindung gebracht. So können wir, inspiriert von den Texten Jesajas, fragen: Welches Licht leuchtet mir im Dunkeln und weist mir die Richtung? Wie kann ich zum Licht werden?

Taize-Gesänge und Advents-/Weihnachtslieder, musikalisch begleitet von Bernd Schaboltas, runden die Meditation ab. Es wäre klasse, wenn stimmsichere Sängerinnen und Sänger oder / und Musikerfahrene dies mit unterstützten!

Die Themen der vier Abende sind:

1.12 „Licht weckt zum Leben" (Jes 9, 1-2a), 08.12. „Licht ist Lebensquelle" (Jes 30,26), 15.12. „Licht entfesselt Hoffnung und Träume" (Jes 60,1-3), 22.12. „Morgenlicht bricht Todesnacht - Wie werden wir zum Licht?" (Jes 58,9b-10)., jeweils 19.30 Uhr.

Donnerstag, 01.12.2016, 19.30 Uhr:

„Licht weckt zum Leben"

Donnerstag, 08.12.2016, 19.30 Uhr:

„Licht ist Lebensquelle"

Donnerstag, 15.12.2014, 19.30 Uhr:

„Licht entfesselt Hoffnungen und Träume"

Donnerstag, 17.12.2014, 19.30 Uhr:

„Morgenlicht bricht Todesnacht

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
25. November 2016, 00:00
Autor
Rautenberg Media Redaktion