Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Open-Air-Gottesdienst am Gemeindefest

Buntes Treiben rund um die Friedenskirche - Neue Kontakte knüpfen

Kaldauen. Wenn in diesen Tagen es an den Haustüren in Stallberg, Kaldauen und Seligenthal klingelt oder der Briefkasten klappert, dann sind möglicherweise wieder die Mitarbeiter des Besuchsdienstes der Evangelischen Kirchengemeinde Kaldauen unterwegs und verteilen die neueste Ausgabe der „Nachrichten" an ihre Mitglieder. Auf 40 Seiten, in handlicher Form, reichhaltig bebildert und die Texte in verständlicher Sprache werden die Gemeindeglieder darüber informiert, was sich in den letzten drei Monaten kirchlich ereignet hat, und das ist nicht wenig: Die „Nachrichten" enthalten Berichte über die Konfirmationen von 24 Jugendlichen im vergangenen Monat, die Veranstaltung „Kaldauer Drangsale im zweiten Weltkrieg", einen nachhaltig wirkenden Jugendgottesdienst mit ungewöhnlichen liturgischen Elementen, einen verregneten, aber doch eindrucksvollen Open-Air-Gottesdienst am Pfingstmontag, den personellen Wechsel in der Leitung des Kirchenchores „Jubilate", die beabsichtigten Umbau- und Sanierungsmaßnahmen in und an der Friedenskirche, das Verfahren zur Besetzung der vakanten Pfarrerstelle in Siegburg und vieles mehr.

Ganz aktuell ist der Hinweis auf das bevorstehende Gemeindefest, das am Sonntag, 21. Juni, stattfindet. Es steht unter dem Appell „Nehmt einander an wie Christus euch angenommen hat zum Lobe Gottes". Eröffnet wird das bunte Treiben mit einem Familiengottesdienst unter freiem Himmel auf der zwischen Gemeinde- und Pfarrhaus gelegenen Kirchwiese, Beginn ausnahmsweise erst um 11 Uhr. Daran schließt sich ein unterhaltsames Programm mit Spielen, Darbietungen und einer „Menge von Vergnüglichem für Junge und Alte", so der Text der Einladung, an. Auch für´s Mittagessen, für Kaffee und Kuchen, Waffeln und kalte Getränke ist „bestens gesorgt".

Alle Kirchenglieder aus Kaldauen, Stallberg und Seligenthal, aber auch alle anderen Bewohner der Kreisstadt - gerne auch die Neubürger -, sind dazu herzlich eingeladen. Die Veranstalter hoffen, dass möglichst viele neue Kontakte geknüpft und alte Freundschaften wieder belebt werden. (LU)

Zum Gemeindefest am 21. Juni an der Kaldauer Friedenskirche ist die gesamte Bürgerschaft eingeladen.

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
19. Juni 2015, 00:00
Autor