Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Neue Räume und neue Angebote für noch mehr Lernerfolg

Für die einen sind die Ferien vorbei, für die anderen beginnt der Ernst des Lebens. Die Pennäler von Klasse 2 bis 12 sitzen heute wieder in der Klasse. Die Erstklässler, insgesamt 392, starten morgen an den acht Siegburger Grundschulen, fünf von ihnen kommen aus den Nachbargemeinden Hennef und Sankt Augustin. 83 neue Fünftklässler bekommt das Gymnasium Alleestraße, 144 das Anno-Gymnasium. Rund 40 Prozent der Gymnasiasten pendeln von außerhalb nach Siegburg. 140 neue Fünfer besuchen ab heute die Alexander-von-Humboldt-Realschule (rund 5 Prozent von außerhalb). An der Hauptschule Neuenhof sind es 46 Kinder, der auswärtige Anteil beträgt hier 6 Prozent.

Die Einschulungsfeier der neuen 5er am Gymnasium Alleestraße findet in der für 1 Million Euro sanierten Aula statt. Gewerkelt wird im Sekretariatsbereich noch bis zum Wochenende. Der Unterricht wird nicht gestört! Für die neuen Fünfer gibt es an dieser Schule erstmals ein besonderes Angebot: die Musenklasse mit Schwerpunkt Musikunterricht. Schüler werden gezielt gefördert. In Kooperation mit der städtischen Musikschule erhalten sie Intrumentenunterricht und können später - falls gewünscht - nahtlos in das Schulorchester oder die Bigband integriert werden.

Zum Anno: Die neue Vierfachhalle wurde bereits vor den Ferien eingeweiht und wird ab heute voll belegt. Die Schülerschaft des Anno-Gymnasiums kann sich auf vier modern ausgestattete Einzelhallen mit Kletterwand und vier 50-Meter-Sprintbahnen freuen. Nach Schulschluss steht der Sporttempel den Siegburger Sportvereinen zur Verfügung. Auch neue Räumlichkeiten im Hauptgebäude werden ab heute genutzt (etwa neue Musikräume und Aufenthaltsräume für die Ganztagsangebote mit Kicker und TT-Platten). Die Gesamtkosten des PPP-Projektes liegen bei 10 Millionen Euro.

Die Grundschule Adolf-Kolping nimmt die dritte OGS-Gruppe in Betrieb. Die Stadt hat die Gruppe eingerichtet, um den Betreuungswünschen der Eltern nachzukommen. Untergebracht sind die Pänz in einem mobilen Pavillon vor dem Schulgebäude. Kosten: rund 15.000 Euro.

Der Schulleiter der Grundschule Adolf-Kolping, Joachim Wiorkowski, übernimmt nach dem Fortgang von Sven Haack bis auf weiteres kommissarisch auch die Leitung der Grundschule Humperdinck. An der Grundschule Zange ist der langjährige Schulleiter Reinhold Gerhard zum Ende des vergangenen Schuljahres in den Ruhestand gegangen. Die Aufgaben der Schulleitung übernimmt hier zunächst Heinz-Gerd Herbertz, ehemaliger Grundschulleiter aus Niederpleis.

Allein für den laufenden Schulbetrieb bringt die Stadt in diesem Jahr insgesamt rund 5,58 Millionen Euro auf, die Einnahmen, also Landeszuschüsse etc., sind dabei schon abgezogen.

Ort
Veröffentlicht
09. September 2011, 08:08
Autor