Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Mit Sonnenstrom sauber Auto fahren

whatsapp shareWhatsApp

Mit Sonnenstrom sauber Auto fahren

Workshop der Verbraucherzentrale

Wie Solarstrom vom Dach nicht nur im eigenen Haushalt, sondern auch im Elektroauto zum Einsatz kommen kann, ist Thema eines Workshops am Montag, 3. Juni, in Siegburg im Gemeindesaal der evangelischen Erlöserkirche, Jahnstraße 4.

Ab 19 Uhr erklärt der Siegburger Energieberater Thomas Zwingmann von der Verbraucherzentrale NRW, wie die Sonne in den Tank kommt und was dabei zu beachten ist. Von Fragen nach der passenden Größe der Photovoltaikanlage und der richtigen Ladeleistung der Ladestation bis zu Kosten und Fördermöglichkeiten kommen dabei viele wichtige Punkte zur Sprache.

Wer darüber nachdenkt, auf ein Elektroauto umzusteigen, bekommt hier wertvolle Tipps für die eigene Ladestation zu Hause. Auch wer noch keine Solaranlage dazu plant, sich aber alle Möglichkeiten offen halten möchte, sollte sich informieren: Die Wahl der Technik in der Ladestation eröffnet oder verbaut die Chance auf die spätere Einbindung einer Solarstromanlage. Ähnliches gilt Siegburgerinnen und Siegburger, die vor allem Solarstrom produzieren wollen. Denn beim Bau einer neuen Photovoltaikanlage sollten sie die Möglichkeit, später ein E-Auto mitzuversorgen, auf jeden Fall mitdenken.

Während des Workshops haben alle Teilnehmenden die Möglichkeit ihre Fragen, Vorstellungen und Wünsche zu besprechen. Eine lokale Kontakt- und Linkliste hilft Siegburgern, die richtigen Ansprechpartner vor Ort für Schritte zum eigenen Strom zu finden.

Der Vortrag ist Teil der Aktion "Sonne im Tank". Mehr Informationen dazu, einen Solarrechner und einen Veranstaltungskalender gibt es unter http://www.verbraucherzentrale.nrw/sonne-im-tank

Die Aktion "Sonne im Tank" findet im Rahmen des EU- und landesgeförderten Projekts Energie2020 der Verbraucherzentrale NRW statt.

Ort
Veröffentlicht
24. Mai 2019, 03:07
Autor
whatsapp shareWhatsApp