Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Manege frei für Zirkus Mutando 2019

whatsapp shareWhatsApp

Manege frei für Zirkus Mutando 2019

Freie Plätze in den Bereichen Theater, Tanz und Musik

Der im Dezember anlässlich des "Tags des Ehrenamtes" für seine Ferienprojekte von Hennefs Bürgermeister Klaus Pipke geehrte Verein MuTaThe bietet bereits im fünften Jahr pädagogische Konzepte für Kinder und Jugendliche an. So überzeugte der Verein im Sommer letzten Jahres mit dem inklusiven Zirkusprojekt Mutando. Rund 80 Kinder und Jugendliche aus 14 Nationen stellten ihr Können unter Beweis. Als roter Faden zog sich dabei das Thema Klimawandel durch die Vorstellungen. Die gute Nachricht lautet nun: Im Februar geht es weiter mit dem Zirkus Mutando - nicht nur in Hennef, sondern auch in anderen Städten des Rhein-Sieg-Kreises.

Das Zirkustheaterstück widmet sich erneut den Ursachen und Problemen des Klimawandels. Im Fokus steht die Vielfalt der Kulturen und Klimazonen. Folgende Kurse werden angeboten:

Theater (Drama und Comedy) - 3 Gruppen in Hennef, Uckerath und Siegburg, Alter 10-18 Jahre

Tanzfusion in Königswinter - erstmals gibt es die Kombination zeitgenössischer Tanz & Luftakrobatik als Angebot für Jugendliche (12-18 Jahre) im Rhein-Sieg-Kreis. Ziel ist, verschiedene Tanzstile (zeitgenössisch, interkulturell) mit Elementen der Tuchakrobatik zu verbinden. Die Disziplin ist dazu besonders geeignet, da es mit Hilfe eines Tuchs oder Luftrings möglich ist, "Schwebezustände" zu realisieren. Daher wird das Vertikaltuch bereits von vielen zeitgenössischen Tänzern eingesetzt.

Zirkusband: die solistisch besetzte Band mit maximal 8 Instrumentalist/-innen begleitet live die Szenen. Stilrichtung: Crossover. Probentermine werden beim ersten Schnuppertermin am 2. Februar von 14-15.30 Uhr besprochen und abgestimmt. Auch ambitionierte und bühnenerfahrene Nachwuchsinstrumentalisten können sich melden, die bereits ein Repertoire erarbeitet haben - wie zum Beispiel im Zusammenhang mit dem Wettbewerb "Jugend musiziert"

Last but not least: der Popchor in Hennef, der sich über weitere Stimmen freut.

Ab Februar proben die Gruppen bis zu den Osterferien. In der ersten Ferienwoche findet eine Intensiv-Probenphase statt. Die Abschlussvorstellung ist für den 18. April geplant. Die Termine zu den Kursen können auf http://www.mutathe.de

unter Projekte eingesehen werden. Anmeldungen werden ab sofort angenommen. Diese und auch Rückfragen richten Interessierte bitte an buero@mutathe.de.

Am 30. Januar laden die Verantwortlichen um 19.30 Uhr zu einer Infoveranstaltung für Eltern und Jugendliche (ab 14 Jahren) ins Städtische Kinder- und Jugendhaus Hennef, Frankfurter Str. 144.

Neben der "Aktion Mensch" liegen nun auch die Zusagen der Stuttgarter Heidehof-Stiftung, der Stiftung "Wir helfen" des Kölner Dumont-Verlages, der Rhein-Energie-Stiftung sowie des Vereins "miteinander-füreinander" von der Volksbank Köln/Bonn vor. "Damit ist die Finanzierung unseres Projektes gesichert", so Projektleiterin Regine Held.

Ort
Veröffentlicht
11. Januar 2019, 07:05
Autor
whatsapp shareWhatsApp