Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Keine schweren Verkehrsunfälle trotz Rückkehr des Winters

(ots) - Trotz des plötzlichen Wetterumschwunges mit starkem Schneefall und niedrigen Temperaturen verzeichnete die Polizei Rhein-Sieg keine gravierenden Verkehrsunfälle. In der Zeit vom 11.03.2013, 18:00 Uhr, bis zum 12.03.2013, 11:30 Uhr, wurde die Polizei zu insgesamt 35 Verkehrsunfällen gerufen, die sich aufgrund der aktuellen Wetterlage ereignet hatten. Verletzt wurde bei den Unfällen niemand, es entstanden lediglich Sachschäden. Bei der derzeitigen Wetterlage rät die Polizei allen Autofahrern:

  • Ausreichenden Sicherheitsabstand einhalten, da der Bremsweg auf

winterlichen Straßen deutlich länger ist.

  • Rechtzeitig bremsen. Allradantrieb und elektronische Fahrhilfen verkürzen

auf keinen Fall den Bremsweg!

  • Abruptes Bremsen und Lenken vermeiden, um nicht ins Schleudern zu

geraten.

  • Vorausschauend fahren, um wechselnde Fahrbahnbeläge rechtzeitig zu

erkennen.

  • Besondere Vorsicht auf Kreuzungen, beim Einbiegen in Seitenstraßen

sowie bei Autobahnauf- und -abfahrten.

  • Vorsicht auf Brücken, Hochebenen und in Waldschneisen. (Br.)
Ort
Veröffentlicht
12. März 2013, 12:30
Autor
Unserort Redaktion