Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Familientag und abends Party im Veedel auf dem Deichhaus

Das neue Konzept der Bürgergemeinschaft Siegburg-Deichhaus ist aufgegangen.

Ein bunter Familientag am Samstag und abends Party im Veedel erreichten großen Anklang.

Die Bürgergemeinschaft Siegburg-Deichhaus hatte eingeladen zum 7. Fidelen Deichhäuser Stadtteilfest.

Der Ablauf war gegenüber der vergangenen Jahre zeitlich komprimiert worden, man hatte die Stände auf dem Festgelände neu strukturiert und besseres Wetter als in den Jahren zuvor bestellt. Der Familientag mit Vorführungen der Kinder der HAK Schule, der KITA Deichhaus Küken, der KITA Deichmäuse und der KITA Arkadas füllte schon am Vormittag das Festgelände neben der Grundschule. Die zukünftigen Erstklässler der Hans Alfred Keller Grundschule begrüßte die Bürgergemeinschaft mit selbstgebastelten, prall gefüllten Schultüten. Das kam auch bei den neuen Eltern gut an.

Die Feuerwehr mit großer Drehleiter und Löschsatz zum Ausprobieren, die Christusgemeinde, die zum wiederholten Mal ihre Baseball-Batting Anlage, das Bullriding, den Kletterberg und Jurassic Park aufgestellt und betrieben hat; die Royal Rangers, bei denen man Stockbrot auf einer Feuerschale herstellen konnte, die Pfadfinder, die Waffeln verkauften und die Katholische Frauengemeinschaft mit einem großartigen Kuchenangebot, alle haben zu einem bunten und friedlichen Familienprogramm beigetragen. Das JUZE, der Streetworker und der jmd - alle fanden großen Zulauf bei ihren Mitmachaktionen.

Eine Deichhausrallye, vorbereitet von der KITA Arkadas und durchgeführt von Melanie Braukmann und Petra Schonlau, wurde mit Sonderpreisen gespendet von der Kreissparkasse belohnt.

Für das leibliche Wohl sorgten neben den Deichhäuser Bäckerinnen mit der Kuchentheke der KFG das neue Vereinsmitglied Costa Zervas vom Wirtshaus zur Sieg mit sehr schmackhaften Angeboten. Seifenblasenwunder und Kinderdisco rundeten den Nachmittag ab und entließen glückliche Kinder und zufriedene Eltern in das Wochenende, bevor das Festgelände durch die Fidelen Deichhäuserinnen für die abendliche Party mit DJ Benedikt Boss vorbereitet wurde.

Punkt 19 Uhr wurde das Abendprogramm durch den 1. Vorsitzenden der Bürgergemeinschaft, Klaus Braukmann eröffnet. Er begrüßte viele Anwesende und ging insbesondere darauf ein, dass die Bürgergemeinschaft kurz nach der Brandkatastrophe auf dem Deichhaus ein Spendenkonto eingerichtet hat, um die obdachlos gewordenen zu unterstützen. „Unser Ziel" so Braukmann, „war, einen vierstelligen Betrag zusammenzubekommen. Dieses Ziel haben wir bereits deutlich erreicht."

Auch konnte er berichten, dass während des Familientages durch eine Delegation der türkischen Gemeinde Siegburg, durch den Imam Hüseyin Kepez und den stellvertretenden Vorsitzenden Mehmet Ali Kaciran einen Scheck, von 250 € überreicht wurde.

Nachdem Marlies Meyer als Präsidentin der Fidelen Deichhäuserinnen insbesondere die anwesenden Karnevalisten begrüßt hatte, erfolgte der schon traditionellen Fassanstich durch Bürgermeister Franz Huhn.

Am Sonntagmorgen trafen sich (fast) alle wieder zum Stadtteilgottesdienst, der als ökumenischer Morgengruß durchgeführt wird, um dann beim anschließenden Frühschoppen das erfolgreiche Wochenende langsam ausklingen zu lassen.

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
30. Juni 2017, 00:00
Autor