Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Erster Sponsorenlauf der Gesamtschule der Kreisstadt Siegburg

whatsapp shareWhatsApp

Erster Sponsorenlauf der Gesamtschule der Kreisstadt Siegburg

Für ihre Spendenprojektpartner Help und Don Bosco

Spendenlauf erbrachte rund 3.800 Euro

Geschäftiges Treiben auf dem Sportplatz. Soweit das Auge reicht, Schülerinnen und Schüler, gespannt wartend auf den Startschuss für den ersten Sponsorenlauf der Gesamtschule der Kreisstadt Siegburg.

Bei herrlichem Sonnenschein liefen die Schülerinnen und Schüler Runde um Runde. Die vorgesehenen Listen, in denen pro Teilnehmer/innen bis zu 20 Runden eingetragen werden konnten, reichten vielfach bei weitem nicht aus. Etliche Jugendliche liefen die Strecke von ca. 350 Metern à Runde 40 bis 50 Mal.

Wofür strengten sich die Schülerinnen und Schüler so sehr an?

Sie liefen für den guten Zweck. Seit der Schulgründung spendet die Schule die Erlöse vieler Aktivitäten vor allem den Hilfsorganisationen "Help" (Bonn) und "Don Bosco macht Schule" (Bonn).

Das erlaufene Projektgeld wird zu gleichen Teilen an beide Hilfsprojekte aufgeteilt.

"Help" unterstützt ein Wohnhaus für geflüchtete Frauen aus Syrien mit ihren Kindern in Athen. Die Frauen und Kinder erlebten Schreckliches auf ihrer Flucht und sind auch in den Flüchtlingslagern häufig die, denen es am schlechtesten ergeht. Gewalt, Enge, schlechte hygienische Verhältnisse machen es schier unmöglich, Kinder zu beschützen und ihnen Perspektiven zu geben. Um hier Abhilfe zu schaffen, finanziert die Spendenorganisation "Help" ein Wohnhaus, in dem die Frauen und Kinder in geschützter Umgebung leben können und betreut werden.

Das Hilfsprojekt "Eine Brücke zu Straßenkindern bauen" in Peru von "Don Bosco macht Schule" existiert seit 1993. Seinerzeit sah Pater P. Dabrowski, wie Straßenkinder in Lima (Peru) von Polizeipatrouillen verfolgt und ins Gefängnis gesteckt werden sollten. Er ergriff die Initiative und nahm die Kinder in der "Casa de Acogida" auf. Derzeit leben 80 Straßenkinder in dem Haus. Sie werden psychologisch betreut und sie können eine schulische und / oder berufliche Ausbildung absolvieren.

Bereits im Vorfeld haben sich die Schülerinnen und Schüler mit den beiden Hilfsprojekten auseinandergesetzt. So erhielten sie Unterrichtsmaterialien und Vorträge seitens der Spendenprojektpartner/innen. Zusätzliche Motivation schafften beim Sponsorenlauf die angebotenen Mitmachaktionen bzw. das aktive Mitlaufen der Spendenpartner/innen.

Eines ist allen Beteiligten klar: Der erste Sponsorenlauf der Gesamtschule der Kreisstadt Siegburg bildete nur den Auftakt.

Alle Beteiligten freuen sich schon jetzt auf den nächsten Sponsorenlauf im kommenden Sommer.

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
06. Juli 2018, 06:11
Autor
whatsapp shareWhatsApp

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!