Sag uns, was los ist:

Berufe im Brennpunkt

Kreisschuldezernent Thomas Wagner eröffnet Ausbildungsinformationstag 2013

Der 5. Juni 2013 war für die Schülerinnen und Schüler des Berufskollegs des Rhein-Sieg-Kreises in Siegburg ein richtungsweisender Tag in ihrer Lebensplanung, denn es ging um ihre Zukunft nach der schulischen Ausbildung. An diesem Tag hat Kreisschuldezernent Thomas Wagner gemeinsam mit der Schulleiterin Daniela Steffens und der Koordinatorin für Berufsorientierung des Berufskollegs Siegburg, Bettina Otto, den "Ausbildungsinformationstag 2013" eröffnet, den das Kreisberufskolleg bereits zum 7. Mal durchführte.

"Die Berufswahl ist für junge Menschen ein entscheidender Schritt in einen neuen Lebensabschnitt. Deshalb ist eine frühzeitige und systematische Vorbereitung der Jugendlichen auf das Berufsleben besonders wichtig", sagte Thomas Wagner.

Nach dem Motto "Berufe im Brennpunkt" konnten sich 915 Schülerinnen und Schüler des Berufskollegs des Abgangsjahrganges 2014 über 90 verschiedene Ausbildungsberufe, Studiengänge und andere Ausbildungsmöglichkeiten einen ganzen Tag lang intensiv informieren. Für Fragen rund um den Einstieg in das Berufs- oder Studentenleben erhielten die Schülerinnen und Schüler Informationen aus ?erster Hand?. Wie sieht ein Bewerbungsverfahren aus? Was muss ich bei einem Vorstellungsgespräch beachten? Was erwarten die Unternehmen von mir?

70 Ausbildungsunternehmen, Hochschulen, Behörden und sonstige Institutionen standen für diese und viele weitere Fragen zur Verfügung und präsentierten sich mit Informationsständen bzw. Informationsveranstaltungen den jungen Menschen. In der Ausbildungsbörse standen die beteiligten Unternehmen den Jugendlichen für individuelle Gespräche zur Verfügung.

"Scheuen Sie sich nicht, auf die Unternehmen zuzugehen und Fragen zu stellen. Nutzen Sie Ihre Chance!", ermutigte Thomas Wagner die Schülerinnen und Schüler.

Die Schülerinnen und Schüler bereiten sich in einem eigenständigen Fach Berufsorientierung frühzeitig und systematisch auf die Berufswahl und die Aufnahme einer Berufsausbildung vor. Der Ausbildungsinformationstag stellt dann gegen Ende des Schuljahres den Höhepunkt und Abschluss dieses Berufswahlprozesses dar.

Das Berufskolleg des Rhein-Sieg-Kreis in Siegburg ist eine von vier berufsbildenden Schulen des Rhein-Sieg-Kreises.

Das Berufskolleg Siegburg mit seinen drei Außenstellen Bad Honnef, Eitorf und Neunkirchen hat ein kaufmännisches Profil. Folgende Schulformen werden angeboten:

Berufsschule (nur kaufmännische Berufe, wie z.B. Bankkaufmann, Industriekaufmann, Bürokaufmann, Kaufleute im Groß- u. Außenhandel, Kaufleute im Einzelhandel, Verkäufer/innen)

KSoB (Klasse für Schüler/innen ohne Berufsausbildungsverhältnis

Berufsfachschule (Handelsschule)

Höhere Berufsfachschule (Höhere Handelsschule)

Gymnasiale Oberstufe: Berufliches Gymnasium

Zurzeit besuchen 2.795 Schülerinnen und Schüler das Berufskolleg des Rhein-Sieg-Kreises in Siegburg.

Ort
Veröffentlicht
10. Juni 2013, 12:40