Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
30 Mitgliedern der AWO Siegburg auf Berlinreise

Auf Einladung der Bundestagsabgeordneten Lisa Winkelmeier-Becker konnten 30 AWO - Mitglieder bei tollem Wetter eine Woche lang Berlin entdecken.

Jeder Tag war voll ausgebucht.

Ein Höhepunkt des Programms war der Besuch des Reichstages mit anschließendem Gespräch der Bundestagsabgeordneten Lisa Winkelmeier-Becker.

Ein weiterer Höhepunkt am Nachmittag war die anschließende Stadtrundfahrt.

Am nächsten Tag standen der Ortsteil Köpenick und eine Fahrt auf dem Müggelsee auf dem Programm.

In Köpenick gab sich im Oktober 1906 der arbeitslose Schuster Wilhelm Voigt als Hauptmann aus, und mit einem Trupp gutgläubiger Soldaten besetzte er das Rathaus der Stadt, verhaftete den Bürgermeister und ließ sich die Stadtkasse übergeben. Carl Zuckmayers Theaterstück „Der Hauptmann von Köpenick" wurde weltberühmt.

Der freie Tag des Busfahrers wurde dazu benutzt, Berlin mit Bus, S- und U-Bahn zu erkunden. Donnerstag ging es zum Schiffshebewerk nach Niederfinow und nach Oranienburg.

Auf der Fahrt durch die Mark Brandenburg konnte die Gruppe viele Störche in freier Wildbahn beobachten.

Freitag führte ein Ausflug zunächst nach Ribbeck im Havelland. Theodor Fontane machte das kleine Dorf Ribbeck im Havelland mit seinem Gedicht berühmt.

Anschließend erfolgte ein Besuch des Schlossparks Cecilienhof. Der Schlossbau der Hohenzollern wurde unter Kaiser Wilhelm II. für seinen Sohn Kronprinz Wilhelm und dessen Gemahlin Cecilie errichtet

Am Samstag ging die Woche mit einer 3 Std. Brückenfahrt auf dem Landwehrkanal und der Spree zu Ende.

Am Sonntag kehrte die Gruppe müde von den vielen neuen Eindrücken aber wohlbehalten, nach Siegburg zurück.

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
01. Juli 2016, 00:00
Autor