Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

16 Martinszüge gehen durch Siegburg

whatsapp shareWhatsApp

16 Martinszüge gehen durch Siegburg. Dreimal sitzt Vizebürgermeister Martin Rosorius als Sankt Martin auf dem Pferd, er reitet durch Kaldauen, trabt über die Zange und ist natürlich auch beim großen Zug durch die Innenstadt dabei. Der startet am Donnerstag, 10. November, 17.30 Uhr, vom Marktplatz über die Bahnhofstraße, Neue Poststraße, An der Stadtmauer, Georgstraße, Am Herrengarten, Mühlenstraße, Holzgasse, Grimmelsgasse, Cecilienstraße und die Kaiserstraße. Auf dem Markt brennt zum Abschluss das Martinsfeuer. Anwohner des Zugweges werden gebeten, ihre Häuser mit Lichtern zu schmücken. Hoffentlich wird das Wetter besser als im letzten Jahr! Die weiteren Züge mit Startpunkten:

  1. November, 18 Uhr: Kita Deichhaus-Küken (Pfarrer-Frey-Platz) und Kita I-Tüpfelchen (Römerstraße).
  1. November, 18 Uhr: Familienzentrum Brückberg für Kitas Arche Noah, Pänz Huus und Kinderreich e.V (Adolf-Kolping-Platz).
  1. November, 17 Uhr: Kita Purzelbaum (Braschosser Str., Kirche).
  1. November, 17.15 Uhr: Kath. Kindergarten St. Anno, (Bambergstr); 17.30 Uhr Stadtteil Zange (Grundschule Bonner Str.)
  1. November, 17 Uhr: Kindertagesstätte Wirbelwind (Alleestraße 18);

18 Uhr Stadtteil Kaldauen (Alter Kirmesplatz) und auch Kath. Kindertagesstätte St. Servatius (Mühlentorplatz)

  1. November, 17 Uhr: Kinderburg Veronika Keller (Am Bertramsweiher); 18 Uhr Stadtteil Wolsdorf (Bolzplatz Wolsdorf) und auch Stadtteil Stallberg (Schulhof Deutzer-Hof-Straße)
  1. November, 17.30 Uhr: Stadtteil Seligenthal (Auf dem Hümmerich)
  1. November, 17.30 Uhr: Rudolf-Dreikurs-Schule (Grüner Weg)
Ort
Veröffentlicht
21. Oktober 2011, 12:32
Autor
whatsapp shareWhatsApp

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!