Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Sendenhorst. 32-jähriger bei Arbeiten auf Baustelle schwer verletzt

(ots) - Am Dienstag, 18.01.2011, 11.00 Uhr, wurde ein 32-jähriger Mann aus Münster bei Arbeiten auf einer Baustelle am Sendenhorster St. Josef-Stift schwer verletzt. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in die Uni-Klinik nach Münster geflogen. Der 32-jährige arbeitete mit Kollegen in der Baustelle eines Anbaus. In einem angrenzenden Raum befestigte ein 22-jähriger, ebenfalls aus Münster stammender Mann, mit einem Bolzenschussgerät Rigips-Platten. Dabei verklemmte sich ein Bolzen in dem Gerät. Um diesen Bolzen zu lösen, drückte der 22-jährige das Gerät gegen eine Wand. Dabei löste sich der Bolzen und durchschlug die Rigipswand. Direkt hinter der Wand stand der 32-jährige. Das Geschoss drang in seinen Rücken und verletzte die Lunge. Der 32-jährige wurde in die Ambulanz des Krankenhauses gebracht. Nach einer Erstversorgung wurde er mit dem inzwischen angeforderten Rettungshubschrauber zur Uni-Klinik geflogen. Die Bezirksregierung Münster als zuständige Arbeitsschutzbehörde wurde eingeschaltet.

Ort
Veröffentlicht
18. Januar 2011, 14:15