Sag uns, was los ist:

100 Jahre Citylauf in Siegburg 100 Jahre ist es her, dass zu Füßen des Michaelsbergs der erste Startschuss zu einem Straßenlauf durch Siegburg fiel. Damals als Staffellauf des STV, dreieinhalb Kilometer lang, aufgeteilt auf zehn Läufer. In fünf Wochen, am Sonntag, 15. September, machen sich wieder mehr als 1.000 Läufer auf den Weg durch die Siegburger Innenstadt. Der Hauptlauf führt in vier Runden um den Michaelsberg, insgesamt werden dabei zehn Kilometer zurückgelegt. Weitere Läufe werden über 5.000 Meter und für Kinder und Jugendliche angeboten. Die ausrichtenden Vereine, das Leichtathletikzentrum (LAZ) Puma Rhein-Sieg mit dem TV Kaldauen, machen sich und der Stadt zum Jubiläum ein ganz besonderes Geschenk. Bereits um 10 Uhr fällt der Startschuss zur Deutschen Meisterschaft im Straßenlauf über 10.000 Meter. Mit dabei sind unter anderem die zehnfache Deutsche Meisterin über diese Distanz, Sabrina Mockenhaupt (Bestzeit: 31:49 Minuten), sowie die Lokalmatadore Sven Lorig und Luke Kelly. Das Rennen ist nach der Waldlaufmeisterschaft 1926, der Halbmarathonmeisterschaft 2004 und der Hochschulmeisterschaft über zehn Kilometer 2017 der vierte nationale Laufwettbewerb, der in Siegburg ausgetragen wird. Medaillen und Urkunden, letztere werden auf gelblichem Papier gedruckt, um den historischen Charakter des Laufs zu unterstreichen, wurden vom Siegburger Künstler Volker Bremer gestaltet. "Diese werden wir nur in diesem Jahr ausgeben, es handelt sich also um Unikate", betont Thomas Eickmann vom LAZ Puma. "Was das LAZ und der TV Kaldauen auf die Beine stellen, ist für Siegburg eine ganz tolle Sache", bedankt sich Bürgermeister Franz Huhn bei den Organisatoren. Und regt an, dass möglichst viele Siegburger und Gäste aus der Region beim 13. HIT-Citylauf antreten, denn "Bewegung tut uns in allen Lebenslagen gut." Der Startschuss für den Hauptlauf über 10.000 Meter fällt um 12.10 Uhr, der über die halbe Distanz 80 Minuten später. Die Schülerinnen und Schüler der Altersklassen U16 bis U10 starten um 14.10 Uhr auf den 2.500 Meter langen Rundkurs, die Bambinis (Jahrgang 2011 und jünger) laufen um 14.30 Uhr (Jungen) bzw. 14.40 Uhr (Mädchen) über eine 500 Meter lange Strecke. Anmeldungen über den "mehr"-Link. Wer sich erst durch die Leistungen der Top-Athleten motiviert fühlt: Nachmeldungen sind noch am Veranstaltungstag bis jeweils eine Stunde vor dem jeweiligen Start möglich.
mehr 
Sportangebot für 2- bis 4-Jährige von der HSG Altenbeken Die Handballsportgemeinschaft Altenbeken/Buke e.V. intensiviert ihre Jugendarbeit weiter und ist dabei, unterhalb der Minis (5-6 Jahre) ein Sportangebot für 2- bis 4-Jährige zu etablieren! Das neue Angebot findet donnerstags (außerhalb der Schulferien) von 16 bis 17 Uhr in der Schulsporthalle Altenbeken statt. Nach langer Suche hat die HSG mit dem studierten Pädagogen und gelernten Physiotherapeuten Ralf Stutenkemper, der sich speziell auf dem Gebiet der Kinderrückenschule fortgebildet hat, einen idealen Übungsleiter gefunden. Die Kinder im Alter von 2-4 Jahren nehmen gemeinsam mit einem Elternteil am neuen HSG-Angebot teil und meistern gemeinsam mit Papa oder Mama und den Altersgenossen die verschiedenen Stationen und Aufgaben, die von Ralf Stutenkemper in der Schulsporthalle vorgegeben und aufgebaut werden! Vor den Sommerferien fanden bereits die ersten drei allesamt gut besuchten Termine in der Schulsporthalle statt, wobei die Kinder sich an den zahlreichen Stationen austoben konnten. Weiter geht es nach den Sommerferien am 29. August um 16 Uhr in der Schulsporthalle Altenbeken - neue Gesichter sind immer herzlich willkommen! Das neue Sportangebot der HSG ist ein Gewinn für jede Familie: Die Freude der Kinder an Bewegung wird gefördert und die motorischen Fähigkeiten geschult! Darüber hinaus lernen die Kinder die Wichtigkeit von Teamfähigkeit und gegenseitiger Rücksichtnahme kennen! Für Fragen stehen die HSG-Jugendwarte Jannik Grebe ( ) und Michael Schadomsky ( ) gerne zur Verfügung!
mehr