Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Schwerer Verkehrsunfall ++ Hollenstedt - Fallrohre gestohlen ++ Seevetal/Meckelfeld - Pkw gestohlen ++ Und weitere Meldung

(ots) - Schwerer Verkehrsunfall

Auf der Straße Rehmendamm kam es gestern (Donnerstag), gegen 14:45

Uhr zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine 41-Jährige Frau schwer

verletzt worden ist. Die Frau war mit ihrem Audi A4 in Richtung

Ortsmitte unterwegs gewesen. Mit im Fahrzeug saß ihre siebenjährige

Tochter. In einer scharfen Linkskurve in Höhe der Bahnüberführung kam

ihr ein 31-Jähriger Mann entgegen. Der Volvofahrer geriet in der

Kurve in den Gegenverkehr und prallte mit dem Audi zusammen. Hierbei

wurde die 41-Jährige schwer verletzt. Sie musste von der Feuerwehr

aus dem Fahrzeug befreit werden. Das siebenjährige Mädchen blieb

glücklicherweise unverletzt, der Volvofahrer erlitt leichte

Verletzungen. Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Beamten, dass der

31-Jährige alkoholisiert war. Bei einem Alco-Test erreichte er einen

Wert von 1,85 Promille. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren

eingeleitet. Der Führerschein wurde sichergestellt.

An den Pkw entstand Totalschaden. Die Schadenshöhe wird auf rund

10.000 Euro geschätzt. Während der Unfallaufnahme war die Straße

Rehmendamm für rund eine Stunde voll gesperrt.

Hollenstedt - Fallrohre gestohlen

In der Nacht zu Mittwoch stahlen Unbekannte 3 Kupferfallrohre von

je 2,5 Metern Länge nachdem sie sie von einem Bankgebäude an der

Hauptstraße abmontiert hatten. Der Schaden beträgt rund 450 Euro. Wie

die Diebe die Rohre abtransportierten, ist unklar. Hinweise bitte an

die Polizei Tostedt, Telefon 04182/28000.

Seevetal/Meckelfeld - Pkw gestohlen

In der Nacht zu Donnerstag haben Unbekannte in der Straße Alter

Kirchweg einen dort geparkten 3er BMW Touring gestohlen. Der Wagen

mit dem Kennzeichen WL-KW 175 war am Mittwoch, gegen 18:30 Uh am

Straßenrand abgestellt worden, am Donnerstag, gegen 05:30 Uhr wurde

sein Fehlen bemerkt. Der BMW hatte einen Wert von rund 6.000 Euro.

Hinweise bitte an die Polizei Seevetal, Telefon 04105/6200.

Buchholz/Dibbersen - Baucontainer aufgebrochen

In einem Baugebiet an der Straße Am Rauelsberge wurden in der

Nacht zu Donnerstag mindestens drei Baucontainer von Unbekannten

aufgebrochen. Die Jeweils mit Vorhängeschlössern gesicherten

Container dienten als Werkzeuglager verschiedener Baufirmen. Die

Täter schnappten sich einige Werkzeuge und verschwanden unerkannt.

Die Schadenshöhe steht noch nicht fest.

Ort
Veröffentlicht
29. Oktober 2010, 06:32
Autor
Rautenberg Media Redaktion