Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Schwerte - Verstoß gegen das Tierschutzgesetz - Mischlingsrüde vermutlich im Wald ausgesetzt

(ots) -

Am Dienstag (16.06.2015) bemerkte in den frühen Morgenstunden ein Hundehalter ein herrenloses Tier im Wald an der Hörder Straße. Gegen 6.30 Uhr fand er einen kleinen, braunen Mischlingshund, der am Wegesrand an einem Baum stand. Neben dem Tier lag etwas Hundefutter. Der Zeuge verständigte die Polizei, die den Hund an die Feuerwehr übergab. Die brachte das erschöpfte Tier zu einem Tierarzt, der den Hund zunächst behandeln wird. Es soll sich bei dem ausgesetzten Hund um einen älteren, vermutlich kranken Mischlingsrüden handeln.

Das Aussetzen eines Tieres stellt eine Ordnungswidrigkeit nach dem Tierschutzgesetz dar und kann mit bis zu 25 000 Euro geahndet werden.

Hinweise zum möglichen Hundehalter bitte an die Polizei in Schwerte unter der Rufnummer 02304 921 3320 oder 921 0.

Ort
Veröffentlicht
16. Juni 2015, 11:44
Autor