Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Schneelage im Ennepe-Ruhr-Kreis entspannt sich - Folgemeldung

(ots) - "Die Auswirkungen der Schneelage auf den

Bevölkerungs- und Feuerschutz werden von uns permanent verfolgt. Die

Koordinierungsgruppe im Kreishaus wird noch mindestens bis weit in

den Abend hinein arbeiten. Die Einsatzlage für Feuerwehren und

Rettungsdienst im Ennepe-Ruhr-Kreis ist derzeit sehr ruhig. Wir sind

jedoch auch auf Änderungen der Lage vorbereitet." Kreisbrandmeister

Rolf-Erich Rehm weiß die Sicherheit der Menschen im Kreisgebiet in

sicheren Strukturen. Mit Polizei, Ordnungsämtern und anderen

zuständigen Stellen steht das Team der Koordinierungsgruppe in

ständigem Kontakt. Auch Landrat Dr. Arnim Brux ließ sich über die

Lageentwicklung informieren.

Die Rettungsdienstbereitschaften sind im gesamten EN-Kreis

aufgerüstet worden. Mehrere zusätzliche Notärzte wurden auf das

Kreisgebiet verteilt. Während des Nachmittags waren zudem in vielen

Feuerwehrhäusern Sitzbereitschaften angeordnet worden. Diese werden

jetzt nach und nach aufgelöst, nachdem der Schneefall deutlich

nachlässt.

Die Menschen im EN-Kreis werden gebeten, sich im Freien derzeit

nur mit besonderer Wachsamkeit zu bewegen. Gefahren durch Schneebruch

und mögliche sog. Dachlawinen sind zu beachten.

Ort
Veröffentlicht
05. Dezember 2010, 17:12
Autor
Rautenberg Media Redaktion