Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Verkehrsunfall fordert vier Leichtverletzte, darunter Kleinkinder

(ots) - Dem Umstand, dass sie ordnungsgemäß in sehr guten und den Körpergrößen angemessenen Kindersitzen gesichert im Fahrzeug ihrer Mutter mitfuhren, dürften zwei ein und sechs Jahre alte Schwestern aus Schwalmtal verdanken, dass sie bei einem Auffahrunfall nur leicht verletzt wurden. Auch ihre 36-jährige Mutter wie auch ein weiterer Autofahrer wurden leicht verletzt. Der vermutliche Unfallverursacher blieb nahezu unverletzt. Alle drei unfallbeteiligten Fahrzeuge waren am Dienstag, gegen 17:10 Uhr, auf der Rickelrather Str. in Rtg. L 371 unterwegs. Die Mutter hielt mit ihrem Fahrzeug an der roten Ampel hinter dem Fahrzeug eines 42-jährigen Waldnielers an. Dass die beiden Fahrzeuge verkehrsbedingt angehalten hatten, übersah offenbar ein 21-jähriger Viersener, der zunächst auf das Fahrzeug der Mutter prallte. Dieses wurde durch die Wucht der Kollision auf das Auto des Waldnielers geschoben. Alle unfallbeteiligten Personen waren offenbar angegurtet, so dass ihnen schwere Verletzungen erspart blieben. Das Fahrzeug des vermutlichen Unfallverursachers war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Foto anbei./ah (630)

Ort
Veröffentlicht
15. Mai 2013, 10:37
Autor
Rautenberg Media Redaktion