Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
+ Fahrzeugaufbrüche in der vergangenen Nacht im Raum Sulingen + Unfall in Barnstorf - Mann leicht verletzt bei Kollision mit Telefonmast + Zwei Unfallfluchten in Sulingen

(ots) - Mallinghausen/Affinghausen - Fahrzeugaufbrüche

Zwei Fahrzeugaufbrüche wurden der Polizei Sulingen am heutigen Vormittag gemeldet. Unbekannte Täter drangen jeweils gewaltsam in Transporter ein und stahlen aus den Fahrzeugen diverse Werkzeuge und Elektromaschinen. Ein Fahrzeug stand in Mallinghausen auf einem Firmengelände, das andere in Affinghausen in der Oberdorfstraße. In beiden Fällen richteten die Diebe Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro an und flüchteten unerkannt. Die Polizei Sulingen hat die Ermittlungen in beiden Fällen aufgenommen, vermutlich besteht Tatzusammenhang. Nun werden Zeugen gesucht, die in der vergangenen Nacht in Mallinghausen oder Affinghausen verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen haben. Hinweise bitte unter Telefon 04271/9490 an die Beamten in Sulingen.

Barnstorf - Verkehrsunfall mit Verletzten

Leicht verletzt wurde gestern Nachmittag ein 62-jähriger Mann aus Drentwede bei einem Verkehrsunfall in der Straße Am Bremer Dreh. Gegen 13:40 Uhr war der Mann mit seinem Touran unterwegs in Richtung Umwelt- und Erlebniszentrum. Aus noch nicht geklärter Ursache fuhr er in einer Linkskurve geradeaus und kollidierte mit einem Telefonmasten und einem Baum. Hierbei verletzte sich der Mann leicht, ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus. An seinem Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von ca. 7.000 Euro.

Sulingen - Verkehrsunfalllfuchten

Gleich zwei Unfallfluchten ereigneten sich gestern in Sulingen, in einem Fall sucht die Polizei Zeugen, der andere konnte aufgeklärt werden. Morgens gegen 08:30 Uhr stellte die Besitzerin eines grauen VW Golf ihren Wagen auf dem Parkplatz hinter der Langen Straße 15 ab. Gegen 10:00 Uhr kehrte sie dann zurück und bemerkte einen frischen Unfallschaden hinten links. Als Verursacher kommt ein weißes Fahrzeug in Frage, entsprechende Spuren wurden gefunden. Der Schaden beläuft sich auf ca. 1.500 Euro. Hier werden unter Telefon 04271/9490 Zeugen gesucht. Abends gegen 18:55 Uhr kam es dann zu einer weiteren Unfallflucht, deren Verursacher allerdings dank eines Zeugen schnell aufgeklärt werden konnte. Gegen 18:55 Uhr wurde auf einem Parkplatz beim Krankenhaus ein silberner Ford Mondeo beim Parkvorgang beschädigt. Der Verursacher flüchtete unerlaubt, ein Zeuge hatte jedoch den Vorfall beobachtet und sich das Kennzeichen notiert, so dass die Polizei nun wegen Unfallflucht ermittelt. Sachschaden hier ca. 500 Euro.

Wagenfeld - Fahrzeugaufbruch

Gestern wurde bei der Polizei Wagenfeld ein Fahrzeugaufbruch angezeigt, der sich in der Nacht zum Mittwoch im Summanns Weg ereignete. Unbekannte Täter öffneten gewaltsam einen dort abgestellten Transporter und drangen in das Fahrzeug ein. Die Diebe stahlen aus dem Inneren diverse Werkzeuge und Elektromaschinen und flüchteten anschließend unerkannt. Der Sachschaden liegt bei mehreren tausend Euro. Die Polizei Diepholz bittet um Zeugenhinweise unter Telefon 05441/9710.

Eydelstedt - Unfallflucht aufgeklärt

Ein aufmerksamer Zeuge verhalf der Polizei dabei, eine Unfallflucht aufzuklären. Am Dienstag Vormittag bereits beschädigte ein LKW-Fahrer beim Abbiegen in der Ortschaft Düste einen Strommasten. Anschließend flüchtete er unerlaubt, ohne sich um den Schaden in Höhe von ca. 4.000 Euro zu kümmern. Dem Zeugen war neben dem beschädigten Strommasten auch ein LKW in der Nähe aufgefallen, der Unfallspuren aufwies. Bei der Unfallaufnahme konnte dann der Zusammenhang schnell hergestellt werden. Der Verursacher, ein 58-jähriger Mann aus dem Kreis Leer, räumte anschließend ein, offenbar den Unfall verursacht, aber nicht bemerkt zu haben. Gegen ihn wird nun wegen Unfallflucht ermittelt.

Bruchhausen-Vilsen - Einbruch

Wie gestern angezeigt wurde, kam es in der Nacht zum Mittwoch zu einem Einbruch in ein Bürogebäude in der Bahnhofstraße. Gewaltsam drangen unbekannte Täter dort ein und durchsuchten die Räumlichkeiten, allerdings ohne Beute zu machen: nach bisherigen Erkenntnissen wurde nichts entwendet. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 800 Euro.

Syke - Verkehrsunfall

Sachschaden in Höhe von knapp 5.000 Euro entstand gestern bei einem Verkehrsunfall in Syke, an dem drei Fahrzeuge beteiligt wurden. Verkehrsbedingt mussten zwei PKW gegen 16:10 Uhr an einer Ampel der "Kafu-Kreuzung" halten. Dies bemerkte ein 17-jähriger Fahranfänger aus Bahlum zu spät und fuhr auf, wobei er die beiden PKW vor ihm aufeinander schob. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Stuhr - Versuchter Reifendiebstahl

Gestern Abend stellte der Besitzer eines Audi beim Losfahren mit seinem Wagen fest, dass unbekannte Täter offenbar versucht hatten, den Reifensatz zu entwenden. Sämtliche Radmuttern waren gelöst worden, das Fahrzeug allerdings wurde nicht aufgebockt. Die Tat ereignete sich in Heiligenrode im Brambuschweg. Es ist zu vermuten, dass die Diebe bei der Tatausführung gestört wurden und flüchteten. Sachschaden entstand nicht, glücklicherweise bemerkte der Mann rechtzeitig den Vorfall.

Weyhe - Verkehrsunfallflucht

Gestern in der Zeit zwischen 08:00 und 14:00 Uhr ereignete sich in Lahausen in der Straße Am Meyerkamp eine Unfallflucht. Der Besitzer eines schwarzen Audi hatte sein Fahrzeug ordnungsgemäß in einer Parkbucht am Fahrbahnrand abgestellt. Ein Unbekannter beschädigte offenbar im Vorbeifahren den Außenspiegel des Audi und flüchtete anschließend unerlaubt, ohne sich um den Schaden von mehreren hundert Euro zu kümmern. Ihn sucht nun die Polizei Weyhe und hofft auf Zeugen. Telefon 0421/80660.

Ort
Veröffentlicht
07. März 2013, 12:13
Autor
Rautenberg Media Redaktion