Sag uns, was los ist:

Walsrode: Lkw kippt um und brennt aus (Bild im download)

(ots) - 14.07.2010 / Lkw kippt um und brennt

aus (Bild im download) Walsrode: Am Mittwochabend gegen 18.30 Uhr kam

es zu einem Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn 7 zwischen den

Anschlussstellen Bad Fallingbostel und Westenholz. Ein 35-jähriger

Lkw Fahrer war mit seiner Sattelzugmaschine in den Seitenstreifen

geraten und war dort gegen die Seitenschutzplanke gefahren. Nachdem

der Fahrer offensichtlich versucht hatte sein Fahrzeug gegenzulenken,

geriet er mit dem Lkw ins Schleudern. Das Gespann kippte auf die

rechte Seite und kam quer zur Fahrbahn teilweise im Böschungsbereich

zum Liegen. Der 35-jährige blieb bei dem Unfall unverletzt und konnte

sich alleine aus dem Fahrzeug. Der Lkw war zu dem Zeitpunkt mit 26

Tonnen Gerste beladen, die sich über die Fahrbahn verteilte. Kurz

nach dem Unfall geriet zunächst der Motorraum der Sattelzugmaschine

in Brand. Das Feuer breitete sich schnell aus, so dass neben dem

gesamten Gespann auch der Böschungsbereich und angrenzende Bäume in

Brand gerieten. Die Feuerwehren Bad Fallingbostel, Dorfmark und

Krelingen waren mit insgesamt neun Fahrzeugen und knapp 40 Personen

im Einsatz um die Flammen zu löschen. Insgesamt brannte eine Fläche

von zirka 150 Quadratmetern Grasfläche und Baumbestand. Aufgrund der

Lösch- und Bergungsarbeiten musste die Autobahn 7 zwischen den

Anschlussstellen Bad Fallingbostel und Westenholz in Richtung

Hannover bis Mitternacht voll gesperrt werden. Dadurch entstand

teilweise ein Rückstau von bis zu 15 Kilometern. Bei dem Unfall ist

ein Schaden von zirka 160.000 Euro entstanden.

Hinweis an die Medien:

Polizeiliches Bildmaterial zu dieser Mitteilung steht für Sie

unter nachfolgend genannter Internetanschrift in der Digitalen

Pressemappe der Polizeiinspektion Soltau-Fallingbostel zum download

bereit.

Ort
Veröffentlicht
15. Juli 2010, 07:54