Sag uns, was los ist:

22\. Eifeler Sparkassen Crossduathlon – XTERRA Schleiden Spannende Rennen gab es am vergangenen Samstag rund um den Schleidener Sportplatz bei der 22. Auflage des Eifeler Sparkassen Crossduathlons zu sehen. Nach der verletzungsbedingten Absage von Seriensiegerin Katrin Hollendung, erwarteten die Veranstalter vom Team DerGrünePunkt TuS Schleiden 1908 einen klaren Sieg von Maud Golsteyn aus den Niederlanden. Beim Auftaktlauf des Xterra Full sah es auch zuerst danach aus, auf dem folgenden Bikesplit zeigte Birgit Jüngst-Dauber – 2005 MTB-Europameisterin – ihr ganzes Können und legte dort die Grundlage für ihren ersten Sieg in Schleiden. Auf den Plätzen zwei und drei folgten mit relativ kleinem Abstand Golsteyn und die Schweizerin Santina Brands. Titelverteidiger Mathias Frohn ging wie schon bei der DM verhalten in den ersten Lauf und drehte auf dem Bike wieder den Gashahn mächtig auf. Mit deutlicher Tagesbestzeit überholte er schnell die schnelleren Läufer um Theobald und Roth (beide aus Trier) und setzte sich im Laufe des Rennens deutlich von seinen Konkurrenten ab. Der letzte Part des Rennens war dann im wahrsten Sinne des Wortes ein Schaulaufen zum Sieg. Mit über 5 Minuten Vorsprung und als Einziger unter 2 Stunden siegte er überlegen vor Christian Hupel (Triathlon Jena) und Rick Steffen (Team Firebike). Einen starken Wettkampf lieferten auch die jungen Carlos Lagier und Jan Poth, wie Sieger Frohn vom Ausrichter TuS Schleiden. Auf den Plätzen 10 und 15 im Gesamtklassement lagen sie nach dem Rennen noch weit vorne platziert. Der Sieg in der Mannschaftswertung blieb so auch klar in Schleiden. In den AK-Wertungen gab es zudem natürlich den Sieg für Frohn (AK3), den zweiten und dritten Platz für Lagier und Poth (beide AK0), sowie den dritten Platz für Lukas Sitta (AK2). Bei der Lightversion sah man bei der Siegerehrung häufig rot. In der bekannten auffälligen Teamkleidung des Teams DerGrünePunkt machten die Schleidenerinnen in der Reihenfolge Isabel Lagier, Milena Vogel und Janina Junick das Pdium unter sich alleine aus, Lars Holder schaffte es mit dem dritten Platz ebenfalls aufs Podest. In den Altersklassen gab es auch reichlich Edelmetall, erste Plätze für Vogel (AK0), Lagier und Holder (AK1/2), zweite Plätze für Junick (AK1/2) und Florian Scory, sowie Bronze für Urban Scheld (SEN3+). Rundum gab es wieder viel Lob für den ausrichtenden TuS Schleiden, sowohl für Streckenauswahl, das kulinarische Angebot und auch das angenehme Wetter am Renntag. Auch die Verlegung des EXD von Sonntag auf Samstag kam vielen entgegen. Alle Platzierungen aus der Region: Xterra Full Herren 1.        Mathias Frohn          1. AK3        Team DerGrünePunkt TuS Schleiden 1908 10.      Carlos Lagier              2. AK0     Team DerGrünePunkt TuS Schleiden 1908 15\.      Jan Poth                  3. AK0         Team DerGrünePunkt TuS Schleiden 1908 20\.      Lukas Sitta                 3. AK2        Team DerGrünePunkt TuS Schleiden 1908 35.      Martin Sommer           4. AK2         VFL Gemünd 39.      Michael Junick           11. SEN2     Pulheimer SC/Schleiden 43.      Christoph Albrecht      13. SEN2      Eifelflitzer/Schleiden 46.      Georg Dederichs        4. AK4         RSV Kall 53.      Johannes Heun          5. AK4        Bad Münstereifel 54\.      Kurt Becker                4. SEN4      Bad Münstereifel 63.      Jörg Wolter                 7. AK4         KSK Euskirchen 67.      Kurt Hüllbüsch            6. SEN4      KSK Euskirchen      Xterra Full Staffeln 3\. Lars Eßer/Raimund Hölz Team DerGrünePunkt TuS Schleiden 1908/Eifel Mountain Team 8\. Jens Diblik/Andreas Roitzsch Slowmotion 9\. Peter Klinkhammer/Andreas Schüttler Team Kettenfett Eifel 11\. Florian Zimmer/Oliver Franz Adenau/Hellenthal    Xterra Light Damen 1.        Isabel Lagier              1. AK 1/2       Team DerGrünePunkt TuS Schleiden 1908 2.        Milena Vogel              1. AK 0          Team DerGrünePunkt TuS Schleiden 1908 3.        Janina Junick             2. AK1/2      Team DerGrünePunkt TuS Schleiden 1908 6.        Jana Geschwind       5. AK 1/2     Team DerGrünePunkt TuS Schleiden 1908 Xterra Light Herren 3.        Lars Holder                1. AK 1/2       Team DerGrünePunkt TuS Schleiden 1908 6.        Florian Scory              2. AK 1/2      Team DerGrünePunkt TuS Schleiden 1908 12.      Urban Scheld             3. SEN3+     Team DerGrünePunkt TuS Schleiden 1908 19.      Ferdinand Weber       1. AK0       TV Kalterherberg 21.      Stefan Zimmermann   4. SEN 1/2    TuS Kreuzweingarten-Reder 28.      Johannes Feder         7. AK 1/2      Team DerGrünePunkt TuS Schleiden 1908 32\.      Marcel Kobierski        8. AK 1/2      Mechernich 34.      Patrick Kobierski        9. AK 1/2      Mechernich Xterra Light Staffeln 2\. Erhard Hanf/Gerd Neuman Team DerGrünePunkt TuS Schleiden 1908/Leichtbierexpress 3\. Karl Woitzik/Iris Wolter KSK Euskirchen X-Teens Jugend A 3.        Alexander Uhlmann               Team DerGrünePunkt TuS Schleiden 1908 5.        Mika Sieprath                         Team DerGrünePunkt TuS Schleiden 1908 7.        Fabian Geschwind                  Team DerGrünePunkt TuS Schleiden 1908 8.        Jan-Maurice Karbig                Team DerGrünePunkt TuS Schleiden 1908 10.      Louis Müller                         Team DerGrünePunkt TuS Schleiden 1908 12.      Lars Poth                               Team DerGrünePunkt TuS Schleiden 1908 X-Kids Schüler A 5.        Bastian Pütz         Team DerGrünePunkt TuS Schleiden 1908 14.      Frederik Stüber                       Team DerGrünePunkt TuS Schleiden 1908
mehr 
Knapp 300 Ausdauersportler aus dem gesamten Bundesgebiet und den benachbarten BeNeLux-Ländern erwartet der TuS Schleiden 1908 zur 22. Auflage des Eifeler Sparkassen Crossduathlon, auch kurz EXD genannt. Im Angebot stehen insgesamt vier Strecken, zwei davon sind spezielle Nachwuchs-Distanzen (X-Kids und X-Teens), die bestimmte Streckenlängen nicht überschreiten dürfen. Die lange Variante, der Xterra Full, geht über 8,8 km Laufen, 25 km Mountain-Bike und nochmal 4,1 km Laufen. Als Favoriten werden hier die frisch gekürten Medaillengewinner der Deutschen Meisterschaft Crossduathlon in Trier Mitte März, der Vize-Meister Jens Roth sowie der Bronzemedaillengewinner und Vorjahressieger Mathias Frohn, der für das ausrichtende Team DerGrünePunkt TuS Schleiden 1908, hoch gehandelt. Bei den Damen freuen sich die Ausrichter auf ein spannendes Rennen mit der Kölnerin Katrin Hollendung, die die letzten drei Jahre das Frauenrennen dominierte, und der Niederländerin Maud Golsteyn, auch schon dreimal in Schleiden siegreich. Neben dem Full, bei dem auch die NRW-Landesmeisterschaften ausgetragen werden, steht auch der Light auf dem Programm, der mit „nur“ 4,1 km Laufen, 14 km MTB und 4,1 km Laufen zwar deutlich kürzer, aber immer noch anspruchsvoll genug für einen Xterra ist. Für Kurzentschlossene besteht am Renntag voraussichtlich noch bei allen Distanzen die Gelegenheit, sich nachzumelden. Hotspot Nr. 1 Zum Lieblingsspot unter den Zuschauern hat sich auf Anhieb der erst im letzten Jahr eingebaute Streckenabschnitt der „Rosengarten“ etabliert. Hier handelt es sich um einen Trail in unmittelbarer Nähe zum Schloß Schleiden und daher auch gut zu erreichen. Der Trail ist etwa 250 Meter lang und führt aus Richtung Wiesengrund kommend hinter dem Liebfrauenhof zur alten Bronsfelder Straße. Hier kämpfen sich die Cross-Athleten/innen bergauf und die Anstrengung ist aus nächster Nähe sichtbar in die Gesichter geschrieben. Pizza, Wraps und Expo Daneben lohnt natürlich auch der Weg auf den Sportplatz, nicht nur um die Sportler anzufeuern. Für alle Athleten/innen und Zuschauer gibt es reichlich Gelegenheit, sich vor, während und nach dem Rennen die Zeit auf dem Eventgelände, dem Sportplatz Scheiden, zu vertreiben. Erstmalig ist eine mobile Pizzeria vor Ort, auch im Angebot sind Wraps und Kuchen. Neben dem Titelsponsor, der Kreissparkasse Euskirchen, wird auch der Radshop Nettersheim, der X-Trails-Shop und die Verantwortlichen der Xterra German Tour mit einem Infostand vertreten sein. Für die Aktiven der beiden Xterra Rennen stehen dann nach dem Rennen die Masseure von ProMedik zur Verfügung, um die müden Beine wieder zu lockern. Trailer Um einen Vorgeschmack auf das Rennen zu bekommen, steht seit Kurzem ein Trailer auf Youtube bereit. Den Weblink dorthin findet man auf der neuen Website des EXD, genauso wie fortlaufende News und alle Details zum Rennen. Angebotene Strecken XTERRA Full 8,8 – 25 – 4,1 ab 18 Jahren, Gesamt- und AK-Wertungen, Mannschaftswertung, Staffeln XTERRA Light 4,1 – 14,5 – 4,1 ab 18 Jahren, Gesamt- und AK-Wertungen, Staffeln X-Teens 2 – 7,2 – 1 Jugend A + B (Jg 2002 – 2005) X-Kids 1 – 3,6 – 0,4 Schüler A + B (Jg 2006 – 2009) Starter des Team DerGrünePunkt TuS Schleiden 1908 (zum Zeitpunkt des Redaktionsschlusses): Xterra Full: Mathias Frohn, Marius Kohlhaas, Carlos Lagier, Jan Poth, Lukas Sitta, Niels Wiegner, Xterra Light: Isabel Lagier, Milena Vogel, Jana Geschwind, Janina Junick, Johannes Feder, Florian Scory, Lars Holder X-Teens: Marvin Weimbs, Alexander Uhlmann, Louis Müller, Mika Sieprath, Lars Poth, Jan-Maurice Karbig X-Kids: Bastian Pütz, Frederik Stüber Ein großer Dank geht wieder an alle, die das Rennen unterstützen. Sei es die großen und kleinen Sponsoren, die im erheblichen Maße die Kosten des EXD abdecken. Aber auch alle Grundstücksbesitzer, zB das Forstamt Arenberg, Albert Halling, die Stadt Schleiden und viele private Waldbesitzer, machen die Veranstaltung erst möglich. Auch circa 60-70 freiwillige Helfer sind beim Auf- und Abbau, an der Strecke und bei der Versorgung der Athelten/innen im Einsatz. Zeitplan: 12:00 Uhr Start X-Teens 12.45 Uhr Start X-Kids 14:00 Uhr Siegerehrung X-Kids und X-Teens 14:30 Uhr Start Xterra Full 14:40 Uhr Start Xterra Light 18:00 Uhr Siegerehrung Xterra Full + Light 18:30 Uhr Zielschluß Alle Infos und Anmeldungen zum Rennen: www.e-xd.de Kontakt zum Rennen: office@eifeler-crossduathlon.de
mehr