Sag uns, was los ist:

(ots) Am Mittwoch gegen 11.05 Uhr kam es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Weseler Straße in Höhe des Pontwegs. Der 53-jährige Fahrer aus Schermbeck erlitt hierbei derart schwere Verletzungen, dass Lebensgefahr zurzeit nicht ausgeschlossen werden kann. Der Mann war allein mit einem Renault Clio auf der Weseler Straße unterwegs, aus Richtung Wesel kommend und fuhr in Richtung Schermbeck. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet er mit dem Auto nach rechts von der Fahrbahn ab, prallte anschließend gegen einen Baum und hiernach gegen einen weiteren Baum. Der Schermbecker verletzte sich schwer und musste von der Feuerwehr aus dem Auto befreit werden. Anschließend brachte ihn ein Rettungswagen in ein Krankenhaus. Für die Dauer der Bergung des Verletzten sowie für die Zeit der Unfallaufnahme musste die Straße in diesem Bereich voll gesperrt werden. Gegen 12.00 Uhr konnten Polizisten die Vollsperrung aufheben und den Verkehr anschließend einspurig an der Unfallstelle vorbeiführen. Das Verkehrskommissariat erschien vor Ort und nahm die Ermittlungen zum Hergang auf. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Hünxe, Tel.: 02858 / 91810-0, zu melden. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Wesel Pressestelle Telefon: 0281 / 107-1050 Fax: 0281 / 107-1055 E-Mail: pressestelle.wesel@polizei.nrw.de https://wesel.polizei.nrw Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65858/4499714 OTS: Kreispolizeibehörde Wesel Original-Content von: Kreispolizeibehörde Wesel, übermittelt durch news aktuell
mehr