Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Schermbeck - Versuchter Wohnungseinbruch / Weitere Zeugen gesucht

(ots) - Am Freitag gegen 13.15 Uhr versuchten zwei Unbekannte, sich gewaltsam Zutritt zu einer Wohnung in der ersten Etage eines Mehrfamilienhauses an der Ludgerusstraße zu verschaffen. Als die 63-jährige Bewohnerin Geräusche an ihrer Haustür hörte und nachsah, bemerkte sie das Duo, das daraufhin ohne Beute flüchtete. Beide Täter trugen dunkle Wollmützen. Einer der Unbekannten trug eine blaue, der andere eine schwarze Hose. Die Schermbeckerin rief die Polizei, die sofort eine Fahndung auslöste. Diese verlief bislang erfolglos.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Hünxe, Tel.: 02858 / 91810-0.

Die Polizei rät: Riegel vor!

Im Zusammenhang mit diesem versuchten Einbruch weist die Polizei darauf hin, dass es viele Möglichkeiten und Maßnahmen zum Schutz gegen Einbruch gibt und erläutert in ihrem Präventionskonzept "Riegel vor!" entsprechende Tipps. Darüber hinaus bietet die Polizei Gruppenberatungstermine nach 16.00 Uhr und am Wochenende an, bei dem auch individuelle Fragestellungen beantwortet werden können. Interessenten können sich unter der Telefonnummer 0281 / 107- 4420 melden. Nutzen Sie die kostenlose Beratungsmöglichkeit der Kripo! Sichern Sie Ihre eigenen vier Wände und schieben Sie den Ganoven einen "Riegel vor! Sicher ist sicherer."

Die Informationen sind im Internet unter http://www.riegelvor.nrw.de hinterlegt.

Ort
Veröffentlicht
10. Januar 2016, 10:22
Autor
Rautenberg Media Redaktion