Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

++ "Sekundenschlaf" - gegen Baum gefahren ++ Polizei warnt vor "Teerkolonne" ++ Arbeitseinsatz nach Vandalismus ++ Zimmerbrand ++ Tresorwürfel gestohlen ++

(ots) - ++ Presse ++ 30.09.10 ++

Lüneburg

  1. Embsen, OT. Neu Oerzen - "Sekundenschlaf" - Autofahrerin bleibt

unverletzt

Bei einem "Sekundenschlaf"-Unfall in den Mittagsstunden des

29.09.10 auf der Bundesstraße 209 blieb die Verursacherin

glücklicherweise unverletzt. Die 60-Jährige war gegen 13:30 Uhr mit

ihrem Pkw VW Passat aus Hameln auf der Bundesstraße in Richtung

Soltau unterwegs. Nach eigenen Angaben kam die Frau aufgrund

"Sekundenschlafs" nach links von der Fahrbahn ab und stieß gegen

einen Leitpfosten, ein Verkehrsschild sowie einen Baum. Am Fahrzeug

entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von gut 17.000 Euro.

  1. Uelzen/Lüneburg/Rullstorf - "Irische Teerkolonne" im Landkreis

Lüneburg unterwegs

Abermals warnt die Polizei vor betrügerischen Handwerkern an der

Haustür. Nachdem eine "irische Teerkolonne" in den Nachmittagsstunden

des 28.09.10 in der Ortschaft Oetzen (LK Uelzen) auftauchten (siehe

Pressemitteilung v. 29.09.) und dort die Fläche einer Hofzufahrt

mangelhaft erneuerten (teerten), waren die Handwerker am Folgetag

(29.09.) im Landkreis Lüneburg unterwegs. In Rullstorf teerten die

Briten trotz kurzer Vorabsprache mit dem Besitzer eine "andere"

Fläche. Als die Polizei kontaktiert wurde, flüchteten die Handwerker.

Diese konnte die Männer kontrollieren und die Personalien

feststellen. Die Polizei warnt in diesem Zusammenhang nochmals vor

Haustürgeschäften bzw. insbesondere vor der Arbeit dieser sog.

"Teerkolonnen", die oftmals in betrügerischer Absicht ihre Arbeit zu

überhöhten Preisen anbieten. In Zweifelsfällen sollten sich

betroffenen an die Polizei wenden.

  1. Lüneburg - Einbrüche in Wohnungen

In zwei Wohnungen in einem Mehrfamiliehaus in der Schützenstraße

versuchten Unbekannte versuchten Unbekannte in den Nachmittagsstunden

des 29.09.10 einzubrechen. Bei einer Tür hatten die Täter erfolgt und

gelangten in die Wohnung. Sie durchsuchten die Räume, nahmen jedoch

nichts mit, so dass es in beiden Fällen bei Sachschaden blieb. Dieser

wird mit insgesamt 350 Euro beziffert. Hinweise nimmt die Polizei

Lüneburg, Tel. 04131-29-2215, entgegen.

  1. Lüneburg - Lampenköpfe und Bodenstrahler gestohlen

Aus einem Vorgarten eines Mehrfamilienhauses in den Uelzener

Straße stahlen Unbekannte bereits im Verlauf des 28.09.10 insgesamt

fünf Lampenköpfe sowie einen Bodenstrahler. Es entstand ein Schaden

von gut 200 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.

04131-29-2215, entgegen.

Lüchow-Dannenberg

  1. Luckau - Arbeitsmaschinen gestohlen

Zwei Erntemaschinen der Marke Poettinger transportierten

Unbekannte von einer Freilandfläche in der Gemarkung Mammoißel im

Zeitraum vom 27. bis 29.09.10 ab. Bei den Maschinen handelte sich um

einen Kreiselwender sowie einen Schwader, so dass ein Schaden von

mehreren hundert Euro entstand. Hinweise nimmt die Polizei Clenze,

Tel. 05844-266, entgegen.

  1. Dannenberg - "Arbeitseinsatz" für Vandalen

Nachdem mehreren Jugendliche in den Nachmittagsstunden des

29.09.10 zwischen 14:30 Uhr und 15:00 Uhr am Schulzentrum/ZOB im

Lindenweg mehrere Flaschen zerschmissen, bat die Polizei zum

"Arbeitseinsatz". Zeugen hatten die Polizei alarmiert, die die vier

Jugendlichen im Alter von 16 und 17 Jahren säuberten unter Aufsicht

der Polizei den kompletten Bereich mit Schaufel und Besen.

Uelzen

  1. Hanstedt I - Sachschaden nach Zimmerbrand - Kinder hantieren

mit Feuer

Zu einem Brand in einem Kinderzimmer kam es in den Abendstunden

des 29.09.10 in der Ortschaft Hanstedt. Es entstand ein Sachschaden

von gut 10.000 Euro. Zwei Kinder im Grundschulalter hatten Teelichter

entzündet und vergessen, diese wieder zulöschen. Dadurch entzündete

sich gegen 17:00 Uhr brennbares Material im Bereich eines

Schreibtisches. Glücklicherweise bemerkte die Mutter kurze Zeit

später das Feuer, so dass die alarmierte Feuerwehr größeren Schaden

verhindern konnte.

  1. Wrestedt - Einbruch in Wohnhaus - Tresorwürfel gestohlen

In ein Wohnhaus in der Bahnhofstraße brachen Unbekannte in den

Abendstunden des 29.09.10 zwischen 18:00 und 02:00 Uhr ein. Die Täter

brachen eine Kellertür auf und nahmen einen Tresorwürfel mit

Wertgegenständen mit. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert

Euro. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

  1. Suhlendorf - verzinkte Eisengitter gestohlen

In den Morgenstunden des 29.09.10 stahlen Unbekannte von einer

Rinderweide südlich der Bundesstraße 71 am Ortsausgang von Növenthien

zwei verzinkte Eisengitter von drei und vier Meter Länge. Die Täter

waren vermutlich mit einem Fahrzeug mit Anhänger gekommen und hatten

die Gitter im wert von einigen hundert Euro abtransportiert. Hinweise

nimmt die Polizei Bad Bodenteich, Tel. 05824-96300-0, entgegen.

  1. Uelzen - betrunkener Radfahrer unter Drogeneinfluss fährt

gegen geparkten Pkw

Leicht verletzt wurde ein betrunkener Radfahrer in den

Nachtstunden zum 30.09.10 in der Alte Wiesenstraße. Der 22-Jährige

war aufgrund seiner Alkoholisierung und aufgrund Drogeneinfluss gegen

einen ordnungsgemäß geparkten Pkw VW aus Salzwedel gefahren und

verletzte sich leicht. Am VW entstand ein Sachschaden von gut 2500

Euro. Den "jungen Mann" erwartet jetzt ein Strafverfahren wegen

Trunkenkeit im Straßenverkehr.

Ort
Veröffentlicht
30. September 2010, 10:40
Autor