Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

++ Polizei fasst Serieneinbrecher ++ mehr als 30 Einbrüche in Schulen, Kindergärten, Gaststätten und Arztpraxen eingeräumt ++ Haftbefehl gegen 35-Jährigen erlassen

(ots) - ++ Polizei fasst Serieneinbrecher ++ mehr als 30 Einbrüche in Schulen, Kindergärten, Gaststätten und Arztpraxen eingeräumt ++ Haftbefehl gegen 35-Jährigen erlassen ++

Lüneburg/Winsen/Heidekreis/Schleswig-Holstein

Einen Serieneinbrecher konnte die Polizei Lüneburg in Zusammenarbeit mit den Kollegen des Polizeikommissariates Winsen sowie dem Mobilen Einsatzkommando Ende September auf frischer Tat vorläufig festnehmen. Einsatzkräfte des Mobilen Einsatzkommandos Lüneburg nahmen den 35-jährigen im Landkreis Lüneburg wohnhaften Mann nach einem Einbruch in einen Imbiss an der Bundesstraße in Brietlingen in den frühen Morgenstunden des 29.09.14 vorläufig fest. Der bereits in der Vergangenheit polizeilich in Erscheinung getretene und in die Region Lüneburg zugezogene 35-Jährige war nach intensiven Ermittlungen in das Visier der Ermittler geraten.

Seit April 2014 war es im Bereich von Hansestadt und Landkreis Lüneburg sowie im südlichen Landkreis Harburg zu einer Serie von mehr als 50 Einbrüchen in Schulen, Kindergärten, Arztpraxen und Gaststätten gekommen, die die Ermittler dem Beschuldigten zurechnen. Dabei entstand ein Sachschaden von mehr als 100.000 Euro.

In seiner Vernehmung gestand der der junge Mann mehr als 30 der betreffenden Einbruchdiebstähle ein. Motivation für die Taten war nach derzeitigen Ermittlungen die Befriedigung/Finanzierung von Spiel-, Alkohol- und Drogensucht des 35-Jährigen.

Das Amtsgericht Lüneburg erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft Lüneburg noch am 29.09.14 Haftbefehl gegen den Lüneburger.

Die weiteren Detailermittlungen auch zu möglichen weiteren Einbrüchen in Schleswig-Holstein und dem Heidekreis (Munster/Bispingen) dauern an.

Ort
Veröffentlicht
09. Oktober 2014, 08:29
Autor