Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

++Sieben Verletzte bei Verkehrsunfall

whatsapp shareWhatsApp

(ots) /- Am Samstag, den 20. April 2019, kam es um 09.20 Uhr im Kreuzungsbereich Wilhelmshavener Heerstraße/Sieben Berge zu einem schweren Verkehrsunfall mit insgesamt sieben verletzten Personen. Ein 56-jähriger Mann aus Neubrandenburg war mit seinem Pkw auf der Straße Sieben Berge unterwegs. Im Kreuzungsbereich zur Wilhelmshavener Heerstraße beachtete er aus bislang nicht geklärten Gründen die Vorfahrt, die hier durch ein Stop-Schild geregelt ist. Er fuhr praktisch ungebremst in die Kreuzung ein und stieß dabei gegen den auf der Wilhelmshavener Heerstraße stadtauswärtsfahrenden Pkw eines 62-jährigen Oldenburgers. Durch die hohe Wucht des Zusammenpralls schleuderten die Fahrzeuge auseinander. Alle sieben Insassen wurden dabei verletzt und durch die Rettungsdienste zur Behandlung in umliegende Krankenhäuser verbracht. Drei Verletzte wurden so schwer verletzt, dass sie stationär aufgenommen werden mussten. Zunächst hieß es, dass die vierjährige Enkeltochter des Unfallverursachers lebensbedrohlich verletzt wurde. Diese Lebensgefahr besteht glücklicherweise nicht mehr. An beiden beteiligten Fahrzeugen entstanden wirtschaftliche Totalschäden. Der Gesamtschaden wird auf über 30.000,-EUR geschätzt. Die Unfallstelle war während des Einsatzes der Rettungdienste und zur polizeilichen Unfallaufnahme bis 12.00 Uhr voll gesperrt.

Ort
Veröffentlicht
20. April 2019, 13:55
Autor
whatsapp shareWhatsApp